Avatar-Albtraum wiederholt sich: Fans wollen die Netflix-Serie trotzdem retten

18.08.2020 - 15:40 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
6
1
Die Legende von Aang - Trailer (Deutsch)
1:30
Avatar: Die Legende von AangAbspielen
© Paramount
Avatar: Die Legende von Aang
Nachdem die erste Live-Action-Verfilmung der beliebten Animeserie Avatar - Herr der Elemente für Enttäuschung sorgte, versuchen Fans nun, die Netflix-Serie zu retten.

Eigentlich war es eines der vielversprechendsten Serienprojekte, die sich aktuell bei Netflix in der Entwicklung befinden: Avatar - The Last Airbender sollte das Kunststück vollbringen, an dem der 2010 erschienen Kinofilm Die Legende von Aang scheiterte - eine würdige Adaption der beliebten Animeserie Avatar - Der Herr der Elemente.

Der erste Band in der Premium-Edition
Zum Deal
Avatar als Comic

Von 2005 bis 2008 war diese ursprünglich auf Nickelodeon zu sehen, ehe Regisseur M. Night Shyamalan die epische Geschichte im Live-Action-Gewand für die große Leinwand adaptierte. Der Kinofilm konnte jedoch weder aus kreativer noch aus finanzieller Sicht die Erwartungen der Fans und des Studios erfüllen. Netflix unternahm vor zwei Jahren einen neuen Anlauf.

Avatar-Serie von Netflix verliert die Schöpfer des Originals

2018 kündigte der Streaming-Dienst eine Live-Action-Serie an, die den Avatar-Mythos zu neuem Leben erwecken sollte. Um dieses Mal den Geist der Vorlage zu wahren, wurden Michael Dante DiMartino und Bryan Konietzko, die bereits das Original geschaffen haben, als Showrunner und ausführende Produzenten engagiert.

Schaut den Trailer zum Avatar-Kinofilm:

Die Legende von Aang - Trailer (Deutsch)
Abspielen

Ein gutes Zeichen, das auch die skeptischen Fans wieder hoffen ließ. Vor ein paar Tagen nahm die Geschichte jedoch eine unerwartete Wendung: Michael Dante DiMartino und Bryan Konietzko teilten auf ihren Social-Media-Kanälen mit, dass sie das Projekt aufgrund kreativer Differenzen bereits im Juni verlassen haben, wie Variety  berichtet.

Offenbar entfernte sich die Vision der Avatar-Schöpfer zu sehr von der Vorstellung, die die Verantwortlichen bei Netflix im Kopf hatten. Jetzt kämpfen die Fans dafür, dass die neue Avatar-Serie trotzdem gerettet werden kann. Mit einer Petition auf Change.org  setzen sie sich etwa für kulturelle Repräsentation und angemessene Altersverhältnisse ein.

Avatar-Fans versuchen, erneute Enttäuschung zu verhindern

17000 Fans haben die Petition bereits unterschrieben und setzen sich dafür ein, dass das Erbe der Animeserie auch in der Netflix-Version gewahrt wird. Vor allem die Darsteller der Figuren sollen der Herkunft ihrer Charaktere in der Vorlage entsprechen. Viel zu oft werden sie im Zuge solcher Adaption nicht-weiße Figuren mit weißen Schauspielerin besetzt, eine Methode, die auch als Whitewashing bekannt ist.

Avatar: The Last Airbender

Nun ist offen, wie es mit der Avatar-Serie bei Netflix weitergeht. Ein Ersatz für Michael Dante DiMartino und Bryan Konietzko wurde noch nicht bekannt gegeben. Überraschend ist der Ausstieg der Schöpfer durchaus - immerhin schwärmen viele Kreative von den vielen Freiheiten, die sie im Gegensatz zu traditionelleren Sendern/Studios unter dem Dach von Netflix genießen.

Unser Podcast zu Brooklyn 99 bei Netflix: Die Polizei-Sitcom muss sich ändern

Jenny Jecke und Andrea Wöger diskutieren im Moviepilot-Podcast Streamgestöber, was Brooklyn Nine-Nine zu einer großartigen Serie macht und warum sie sich in der kommenden, 8. Staffel mit den Problemen der US-Polizei auseinandersetzen muss:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die beliebten Polizei-Comedyserie zeigt uns die Welt aus der Sicht von durch und durch guten Polizistinnen und Polizisten. Die derzeitige Debatte um die US-Polizei macht jedoch klar, dass sich die Serie genau deshalb ändern muss. Das sagen auch die Macher.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Was steht ihr zur Entwicklung rund um die neue Avatar-Serie von Netflix?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News