Tenet jetzt auf Blu-ray: Großes Extra beantwortet Fragen zum Nolan-Film

17.12.2020 - 07:15 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
1
1
Tenet
© Warner Bros.
Tenet
Ab sofort könnt ihr euch Tenet fürs Heimkino holen. Als Bonus gibt es ein tolles Making-of, das die Entstehung von Christopher Nolans Film und die komplizierte Action erklärt.

In diesem mehr als schwierigen Kinojahr ist ein Blockbuster ganz besonders aus der Filmlandschaft herausgestochen. Während fast alle Starts der größten Filme verschoben wurden, hat Christopher Nolan sein neues Werk Tenet im Sommer in die Kinos gebracht, um die Branche mit einem heiß erwarteten Titel wieder anzukurbeln.

Wegen der Corona-Pandemie ist der große Erfolg für Tenet jedoch ausgeblieben. Das lag auch daran, dass Kino im Sommer vielen noch zu unsicher war und die Lichtspielhäuser generell viel weniger Plätze belegen durften. Wer Nolans Blockbuster sicher nachholen will, hat ab jetzt die Chance dazu. Tenet ist ab sofort auf DVD, Blu-ray und 4K erhältlich.

Neben Tenet-Neulingen lohnt sich der Heimkino-Release aber genauso für all diejenigen, die den Film schon gesehen haben. Als Extra gibt es ein tolles Making-of, das die Entstehung von Nolans Blockbuster von A bis Z beleuchtet.

Tenet-Bonusmaterial zeigt unter anderem die Entstehung der verwirrenden Action

Wer sich Tenet auf Blu-ray oder 4K holt, bekommt neben dem Film selbst noch eine zusätzliche Disc. Auf die wurde neben Trailern das große Special zu Nolans Blockbuster gepackt: Eine mehrteilige Dokumentation mit dem Titel Die Welt neu betrachten: Das Making-of von Tenet.

Hier könnt ihr noch einen Trailer zu Tenet schauen

Tenet - Trailer 2 (Deutsch) HD
Abspielen

Das Special könnt ihr entweder über einzelne Abschnitte schauen oder komplett am Stück. Insgesamt ist das Making-of dann 75 Minuten lang und führt euch von der ursprünglichen Idee zu Tenet durch sämtliche Produktionsschritte zu dem komplexen Nolan-Blockbuster.

Dabei betont der Regisseur immer wieder, dass er für den Film so weit wie möglich auf CGI und künstliche Effekte verzichten wollte. Fast alles, was Zuschauer/innen sehen, wurde wirklich so gefilmt. Ein richtig spannender Aspekt des Tenet-Extras ist deswegen die Entstehung der verwirrenden Action.

Schritt für Schritt zeigen Nolan, sein Team und Schauspieler wie John David Washington und Robert Pattinson, wie die spektakulären Kämpfe und Autoverfolgungsjagden des Films entstanden sind. Während erklärt wird, dass der Freeport-Kampf in vier verschiedenen Versionen gedreht werden musste, sind auch die genauen Bewegungsabläufe zu sehen, aus denen die geniale Sequenz am Ende entstanden ist.

Im Video ranken wir alle Filme von Christopher Nolan!

Zusätzlich erfahrt ihr im Tenet-Bonusmaterial alle Infos über die verschiedenen Drehorte des Films auf der ganzen Welt und wie die Musik sowie der aufwendige Schnitt zu dem Blockbuster entstanden sind.

Zwischendurch wird es fast schon witzig, wenn die Beteiligten hinter der Kamera über die Schwierigkeit sprechen, beim Dreh die Kontinuität zu bewahren. Immer wieder wurde es zur Herausforderung, noch durchzublicken, ob die jeweilige Szene zeitlich gerade überhaupt Sinn ergibt.

Tenet

Wer trotzdem noch über die Reihenfolge der Handlung rätselt, sollte einen Blick auf unsere Tenet-Timeline werfen. Sie erklärt, was wann in Nolans Blockbuster passiert.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Holt ihr euch Tenet für euer Heimkino?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News