Harry Potter-Serie wird langsam Wirklichkeit: Im Rennen um den wichtigsten Posten sind ein Netflix- und ein Tribute von Panem-Talent

25.01.2024 - 17:10 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
Harry PotterWarner Bros.
0
0
Lange hat die Harry Potter-Serie kein Lebenszeichen von sich gegeben. Doch jetzt trudeln die ersten Namen ein, wer das Fantasy-Projekt aus kreativer Perspektive leiten könnte.

Ob wir wollen oder nicht: Warner Bros. Discovery und der Streaming-Dienst Max (ehemals HBO Max) halten an der letztes Jahr angekündigten Harry Potter-Serie fest. Geplant ist, die gesamte Romanreihe von J.K. Rowling in sieben Staffeln neu zu verfilmen. Umgesetzt werden soll das ambitionierte Projekt in einer Zeitspanne von zehn Jahren.

Wer macht die Harry Potter-Serie? 4 Bewerber:innen für das Fantasy-Großprojekt sind jetzt bekannt

Nachdem es in den vergangenen Monaten ruhiger um die Harry Potter-Serie wurde, gibt es nun spannende Neuigkeiten. Wie Deadline  erfahren hat, stellen vier Bewerber:innen ihre Ideen vor und versuchen, einen Fuß in die Tür der Großen Halle von Hogwarts zu bekommen. Wir schauen uns die einzelnen Namen näher an.

  • Michael Lesslie sticht als Erstes aus der Liste heraus. Der britische Drehbuchautor und Produzent hat schon mehrere große Projekte gestemmt, u.a. die Thriller-Serie Die Libelle von Park Chan-wook und die Justin Kurzel-Filme Macbeth und Assassin's Creed. Zudem hat er kürzlich mit The Ballad of Songbirds & Snakes der Tribute von Panem-Reihe erfolgreich neues Leben eingehaucht.
  • Martha Hillier stammt aus Großbritannien und hat sich ihre Sporen bei Netflix verdient. Als Drehbuchautorin und Produzentin ist sie eine der entscheidenden Stimmen hinter der epischen Historienserie The Last Kingdom sowie dem daraus hervorgegangen Film The Last Kingdom: Seven Kings Must Die gewesen.
  • Tom Moran, ebenfalls aus Großbritannien, kommt aus der Amazon-Ecke. Als Drehbuchautor entwickelte er für den Streaming-Dienst die Thriller-Serie The Devil's Hour und arbeitete ebenfalls an Amazons Sci-Fi-Serie The Feed mit. Sein erstes Drehbuch lieferte er im Zuge der Dama-Serie Wild Bill im Jahr 2019 ab.
  • Kathleen Jordan ist die zweite US-Kandidatin im Rennen um den Harry Potter-Posten und hat von einer der einflussreichsten Serienmacherinnen überhaupt gelernt: Orange Is the New Black-Schöpferin Jenji Kohan. Mit Teenage Bounty Hunters launchte sie 2020 ihre erste eigene Serie bei Amazon.

Auffällig ist: Allzu große Namen tauchen in der Liste nicht auf. Das sah bei der ersten Harry Potter-Verfilmung anders aus. Inszeniert wurde Harrys Leinwanddebüt von dem US-Amerikaner Chris Columbus, der zuvor mit Kevin – Allein zu Haus und Kevin – Allein in New York zwei der beliebtesten Familienfilme überhaupt gedreht hatte.

Als Drehbuchautor konnte Steve Kloves gewonnen werden, der zu diesem Zeitpunkt große Hollywood-Filme wie Die fabelhaften Baker Boys und eine Oscar-Nominierung für Die WonderBoys vorzuweisen hatte. Nach Harry Potter und der Stein der Weisen kehrte er für sechs weitere Filme zur Reihe zurück. Nur bei Teil 5 hat er ausgesetzt.

Ausgehend von dem Deadline-Bericht durchlaufen die einzelnen Kandidat:innen ein umfangreiches Pitch-Verfahren für die Harry Potter-Serie. Es ist durchaus vorstellbar, dass am Ende auch mehrere kreative Köpfe den Zuschlag erhalten. Zudem scheinen Warner und Max für die Entwicklung weiterer Harry Potter-Serien offen zu sein.

Wann startet die Harry Potter-Serie?

Da sich die Harry Potter-Serie noch in einem sehr frühen Stadium befindet, sollten wir nicht davon ausgehen, dass sie in den nächsten zwei Jahren bei Max eintrifft. Sobald ein:e Showrunner:in gefunden ist, dürfte das Projekt aber an Fahrt aufnehmen. Wer weiß, vielleicht können wir schon 2027 nach Hogwarts zurückkehren.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News