Happy End
© X Verleih/Warner Bros.
Happy End

Happy End - Trailer für neuen Haneke verspricht Psychodrama für die ganze Familie

Eine Einladung zum gemütlichen Familienabend wird in den ersten Sekunden des deutschen Trailers für Happy End ausgeschlagen, und das auch noch von einem ausdruckslosen, kalt wirkenden kleinen Mädchen. Damit ist der Ton gesetzt für den neuen Film von Michael Haneke, der nach Das weiße Band und Liebe eine zerrüttete Familie in Calais in den Mittelpunkt stellt. Während Flüchtlinge in der nordfranzösischen Stadt versuchen, nach Großbritannien zu kommen, herrscht bei der großbürgerlichen Familie um Anne Laurent (Isabelle Huppert) eine emotionale Eiszeit, die schreckliche Folgen haben könnte.

Besagtes Mädchen aus dem Trailer heißt Eve (Fantine Harduin). Nachdem ihre Mutter durch eine Überdosis Tabletten ins Krankenhaus kommt, zieht Eve zu ihrem Vater Thomas (Mathieu Kassovitz), der zuvor kaum Kontakt zu ihr hatte. Die gut gestellte Familie Laurent zeigt allerdings Zersetzungserscheinungen. Das Oberhaupt (Jean-Louis Trintignant) scheint nicht mehr bei klarem Verstand zu sein, die Kinder und Enkel haben sich entfremdet, flüchten sich in Affären oder die verzweifeltsten Karaoke-Sessions, die man dieses Jahr im Kino sehen wird (Franz Rogowski sei Dank). Und dann ist da noch die kleine Eve, deren einzige Wärme von einem Smartphone-Bildschirm herzurühren scheint.

Happy End lief dieses Jahr in Cannes und in meinem Bericht vom Festival findet ihr erste Eindrücke zum neuen Film von Michael Haneke. Am 12.10.2017 feiert Happy End seinen deutschen Kinostart.

Freut ihr euch auf Happy End?

moviepilot Team
the gaffer Jenny Jecke
folgen
du folgst
entfolgen
"It's true we had a gentleman's agreement, but unfortunately, I am no gentleman."

Deine Meinung zum Artikel Happy End - Trailer für neuen Haneke verspricht Psychodrama für die ganze Familie