Extrem teurer Fantasy-Film sollte Fluch der Karibik 2.0 werden und ist im Kino gefloppt: Jetzt kommt er nach weniger als 3 Monaten (!) zu Disney+

12.09.2023 - 10:40 UhrVor 7 Monaten aktualisiert
GeistervillaDisney
0
0
Vor wenigen Wochen startete ein Fantasy-Blockbuster im Kino, mit dem Disney das Fluch der Karibik-Kunststück wiederholen wollte. Die Massen konnte das Grusel-Abenteuer allerdings nicht ins Kino locken.

Mit Fluch der Karibik hat Disney eines der bekanntesten Fahrgeschäfte aus seinen Freizeitparks in eine extrem erfolgreiche Filmreihe verwandelt. Im Sommer 2003 kam der erste Teil ins Kino und verwandelte sich in einen Überraschungshit. Kurz darauf folgte die nächste Verfilmung einer Disney-Attraktion: Die Geistervilla.

Während Fluch der Karibik in den darauffolgenden Jahren vier Fortsetzungen erhalten hat, konnte der Ausflug in die Geistervilla keine eigene Filmreihe hervorbringen. Auch die neue Adaption des Stoffs konnte sich auf der Leinwand nicht durchsetzen. Die Geistervilla anno 2023 floppte an den Kinokassen. Jetzt kommt der Film zu Disney+.

Fantasy-Neuauflage: Der Geistervilla-Grusel kommt schon im Oktober zu Disney+

Keine drei Monate nach dem Kinostart erscheint Geistervilla bei Disney+. Ab dem 4. Oktober 2023 könnt ihr die Mischung aus Fantasy-, Grusel- und Abenteuerfilm im Abo schauen. Die Streaming-Premiere von Geistervilla erfolgt damit deutlich früher als bei vielen anderen Disney-Filmen. Nur 70 Tage warten: Bei Arielle, die Meerjungfrau waren es über 100 Tage bis zur Streaming-Veröffentlichung bei Disney+.

Hier könnt ihr den Trailer zu Geistervilla schauen:

Geistervilla - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Der neue Geistervilla-Film erzählt die Geschichte der verwitweten Gabbie (Rosario Dawson), die mit ihrem Sohn Travis (Chase Dillon) in ein altes Herrenhaus zieht und direkt in der ersten Nacht feststellen muss, dass es dort spukt. Am liebsten würde sie direkt wieder die Koffer packen, doch wer einmal die Türschwelle übertreten hat, kann der Geistervilla nicht mehr entkommen. Also muss Verstärkung her.

Mithilfe des Spukhaus-Tour-Guids (Lakeith Stanfield), des Mediums (Tiffany Haddish), des Priesters (Owen Wilson) und des Historikers (Danny DeVito) will Gabbie die ungebetenen Gäste in der frisch erworbenen Villa loswerden. Was folgt, ist eine chaotische Geisterjagt, die düstere Ereignisse aus der Vergangenheit ans Tageslicht bringt. Denn es gibt einen ganz bestimmten Grund für die Präsenz der Spukgestalten.

Nach Fantasy-Flop: Geistervilla 2 kommt vermutlich nie, aber Fluch der Karibik 6 ist definitiv möglich

Inszeniert wurde Geistervilla von Justin Simien, der mit Dear White People eine der besten Netflix-Serien überhaupt geschaffen hat. Mit dem Fluch der Karibik 2.0 ist ihm jedoch kein großer Erfolg geglückt. Die jüngste Verfilmung einer Disney-Attraktion ist einer der größten Kinoflops des Jahres. Bei einem Budget von rund 150 Millionen US-Dollar konnte der Film weltweit nur knapp die 100-Millionen-Dollar-Marke passieren.

Nach dieser Box-Office-Niederlage ist davon auszugehen, dass Geistervilla keinen Teil 2 erhält. Fluch der Karibik ist dagegen nach wie vor eine wertvolle Disney-Marke, die bald mit einem neuen Teil fortgesetzt werden könnte. Erst kürzlich erzählte Chernobyl-Schöpfer Craig Mazin, dass er gemeinsam mit Fluch der Karibik-Veteran Ted Elliott ein ziemlich abgefahrenes Drehbuch zu Fluch der Karibik 6 geschrieben hat.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News