Die größte Horrorserie des Jahres auf Netflix: Sogar Stephen King ist geschockt

19.09.2021 - 09:10 UhrVor 28 Tagen aktualisiert
5
5
Midnight Mass - S01 Trailer (English) HD
1:22
Midnight MassAbspielen
© Netflix
Midnight Mass
Nach Spuk in Hill House und Spuk in Bly Manor meldet sich Mike Flanagan mit einer neuen Serie bei Netflix zurück. Die ersten Reaktionen versprechen ein emotionales Horror-Highlight.

Mike Flanagan ist in den vergangenen Jahren zu einer der spannendsten Stimmen im Horrorkino geworden. Nicht nur das: Seit Still, Das Spiel und Spuk in Hill House lehrt der Regisseur auch bei Netflix das Fürchten und entfaltet unheimliches Grauen.

Auf seine ersten Achtungserfolge bei dem Streaming-Anbieter folgte letztes Jahr die nicht weniger beeindruckende Fortsetzung der Spuk-Anthologie, Spuk in Bly Manor. Ende des Monats startet sein nächstes Großprojekt: Midnight Mass.

Die Horrorserie entführt in eine kleine Gemeine auf einer Insel und erzählt von der Ankunft eines Priesters. Kaum ist der geistliche Father Paul (Hamish Linklater) in der Ortschaft angekommen, ereignet sich ein außergewöhnliches Ereignis nach dem anderen.

Hier könnt ihr euch den Trailer zu Midnight Mass anschauen:

Midnight Mass - S01 Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Der Trailer sieht sehr vielversprechend aus. Die ersten Reaktionen zu Midnight Mass untermauern diesen Eindruck. Auf Twitter haben einige Kritiker:innen ihre Euphorie kundgetan. Auch prominente Stimmen werden laut: Niemand Geringeres als Horrormeister Stephen King lobt die neue Mike Flanagan-Serie.

Midnight Mass: Erst Reaktionen zum Netflix-Horror-Highlight

Stephen King schreibt, dass Mike Flanagan (der auch schon King-Geschichten wie Doctor Sleeps Erwachen und Das Spiel verfilmte) eine Serie geschaffen hat, die dicht erzählt und wunderschön gefilmt ist. Als wäre das nicht genug, soll Midnight Mass in seinem Finale einen Horror-Höhenflug auf Netflix abliefern.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Auch Nora Dominick von BuzzFeed ist voll des Lobes. Sie schreibt, dass sich jede Episode (insgesamt sind es sieben Stück) wie eine Achterbahnfahrt anfühlt. Zudem ist sie vom Ensemble begeistert. Besonders angetan hat es ihr Kate Siegel, die als Schauspielerin auch bei Spuk in Hill House und Spuk in Bly Manor beteiligt war.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Richard Newby, der als freier Autor u.a. für die New York Times und den Hollywood Reporter tätig ist, verspricht eine starke Geschichte über Themen wie Glauben, Sucht, Tod und Leben. Midnight Mass ist erschreckend wie erhellend. Für Newby existieren in der Serie keine Stereotypen. Jede Rolle fühlt sich authentisch an.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Für Mason Downey, der zum Gamespot-Team gehört, ist Midnight Mass die beste Serie von Mike Flanagan auf Netflix. Er betont die Brutalität des Gezeigten, versichert jedoch ebenfalls, dass Flanagans unverkennbares Markenzeichen nicht verschwunden ist: Erneut hat er eine Horrorgeschichte voller Empathie und Mitgefühl geschaffen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Dass Midnight Mass Mike Flanagans beste Netflix-Serie ist, unterschreibt auch Mark Cassidy, der für Seiten wie Comic Book Movie und The Playlist unterwegs ist. Für ihn kommt das vor allem dadurch zum Vorschein, dass sich Midnight Mass sehr persönlich anfühlt. Und keine Angst: Cassidy verspricht ebenfalls ordentlichen Grusel.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Zum Schluss haben wir noch eine prominente Stimme zu Midnight Mass: Elijah Wood, der schon einige Ausflüge ins Horrorfach unternommen hat, preist die ersten zwei Episoden von Midnight Mass. Mehr hat er noch nicht gesehen. Aber das reicht ihm völlig, um so schnell wie möglich in die Welt der Serie zurückkehren zu wollen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Midnight Mass startet am 24. September 2021 auf Netflix.

Podcast: Die bisher besten Netflix-Filme des Jahres

Netflix-Filme haben nicht immer den besten Ruf, doch wer genau hinsieht, kann einige tolle Streifen im Programm des Streaming-Diensts entdecken. Im Podcast schauen wir uns die bisher besten Originalfilme von Netflix an.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die Film-Tipps des aktuellen Netflix-Jahres reichen von spannenden Dokumentationen bis zu ungewöhnlicher Action und spaßigen Animationsfilmen für die ganze Familie. Darüber reden wir über die Highlights, auf die wir uns dieses Jahr noch am meisten freuen.

Werdet ihr euch Midnight Mass auf Netflix anschauen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News