Gangster-Rapper-Homies

Jimi Blue Ochsenknecht & Homie Detlef D! Soost

Noch vor ein paar Tagen war im Internet wieder einiges über Gangster-Rapper zu lesen, denn Tupac Shakur wäre am 16. Juni vierzig Jahre alt geworden. Im neuen Film Homies hat sich der 18jährige Marvin (Jimi Blue Ochsenknecht) die amerikanische HipHop-Legende als Vorbild genommen. Neben Jimi Blue Ochsenknecht sehen wir auch Choreograf Detlef D. Soost als Tanzcoach.

Zusammen mit seiner Mutter, die seine Zukunft bereits verplant hat, lebt Marvin in einer schicken Vorstadtvilla. Marvin will sich damit jedoch nicht zufrieden geben, denn seine große Leidenschaft ist die Musik. Er will es allen beweisen und beginnt, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Als reiches Muttersöhnchen kommt er allerdings in der Gang um Osman (Ismail Deniz) nicht an. Marvin verschweigt seine Herkunft, um respektiert zu werden und alles scheint auch zu funktionieren. Osman und seine Homies akzeptieren ihn und Marivn verliebt sich in die schöne Stella (Sabrina Wilstermann), doch plötzlich scheint seine Lüge aufzufliegen.

Werden wir jetzt auch auf der Leinwand ein zartes “PAM PAM PAM” von Detlef D! Soost zu hören kriegen? Ab dem 18. August läuft Homies in den Kinos. Werft einmal einen Blick auf den Trailer und sagt uns, was ihr von Homies haltet!

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Jimi Blue Ochsenknecht & Homie Detlef D! Soost
Ab 27. Februar im Kino!Der Unsichtbare