Open Air-Kino Dresden

Filmnächte am Elbufer vor historischer Kulisse

Dresdner Filmnächste am Elbufer - Open Air-Kino vor historischer Kulisse
© filmnaechte-am-elbufer.de
Dresdner Filmnächste am Elbufer - Open Air-Kino vor historischer Kulisse

In unserer Reihe Mein Herz für Kino haben wir euch bereits eine Menge Lieblingskinos vorgestellt. Nun wird es Sommer und wir präsentieren euch die schönsten Open-Air-Kinos der Republik! Als erstes Freiluftkino der Saison werden heute die Filmnächte am Dresdner Elbufer vorgestellt, wo in lauen Sommernächten Open-Air-Konzerte stattfinden und große Klassiker gezeigt werden. Erstmals können die Filmliebhaber dort am 15. Juli Pulp Fiction auf einer großen Leinwand sehen!

Die jährlichen Filmnächte am Elbufer sind das größte Freilichtkino-Festival in Deutschland. Seit 1991 finden sie jährlich am Neustädter Elbufer vor der historischen Kulisse der Dresdener Altstadt statt. Vergangenes Jahr wurde der Veranstaltungsort als Location des Jahres mit dem Live-Entertainment-Preis PRG LEA ausgezeichnet.

Bei den Filmnächten am Elbufer werden aktuelle Kinofilme gezeigt, es finden aber auch historische Filme und echte Filmperlen Platz im Programm. Etwa 5.000 Menschen können sich auf der Elbwiese in den Sommermonaten zwischen Juli und September fast täglich Filme ansehen. Im vergangenen Jahr war übrigens Willkommen bei den Sch’tis mit 5.131 Besuchern an einem Abend der am besten besuchte Film bei den Dresdner Filmnächten.

Neben den Filmfans kommen auch die Musikliebhaber auf ihre Kosten, denn am Elbufer finden im Sommer auch etliche Konzerte statt. In den vergangenen Jahren gaben namenhafte Künstler wie Die Ärzte, R.E.M., Nelly Fortado, Peter Fox und Die Fantastischen Vier ihre Lieder zum besten. Bei den Stehkonzerten finden bis zu 15.000 Zuschauer in der Veranstaltungslocation Platz.

2002 mussten die Dresdner Filmnächte auf Grund des verheerenden Hochwassers der Elbe vorzeitig abgebrochen werden. Im darauffolgenden Jahr wurden die Filmnächte als Benefizveranstaltung für die Opfer der Flutkatastrophe veranstaltet.

Bei den Filmvorführungen kommt seit einigen Jahren eine mobile Kinoleinwand zum Einsatz, die tagsüber eingefahren werden kann und so nicht den Blick auf die historische Kulisse versperrt. Die Leinwand ist 32 Meter breit und 14 Meter hoch, was insgesamt eine Projektionsfläche von 448 Quadratmetern ergibt. Die Kinoleinwand kann auch um 90 Grad gedreht und so bei Musikveranstaltungen als Bühnendach genutzt werden.

Die 20. Filmnächte am Elbufer, die jedes Jahr etwa 150.000 Besucher anziehen, werden diese Jahr von einem Klassiker eröffnet – am 15. Juli wird der Kultfilm Pulp Fiction über die Leinwand am Elbufer flimmern. Für den Film gab es in den letzten zehn Jahren keine Kinolizenz. Den Veranstaltern ist es nun jedoch gelungen, eine Erlaubnis für die Wiederaufführung zu bekommen. Für Konzerte haben sich dieses Jahr unter anderem A-HA, Xavier Naidoo, Udo Jürgens und Robin Gibb mit seiner Band angemeldet.

Dieses Jahr findet das Open Air-Kino vom 15. Juli bis zum 12. September statt. Der Ticketverkauf ist letzte Woche angelaufen. Mit der Klubkarte, für die ihr einmalig 20 Euro zahlt, kostet jeder Film nur 5 Euro, es gibt Vergünstigungen auf Getränke und ihr erhaltet das Filmnächte Magazin per Post nach Hause. In dem kostenlosen Magazin findet ihr ausführlichen Infos zum Programm, der Gastronomie und allen Infos rund um das 20-jährige Jubiläum der Dresdner Filmnächte. Wer plant, bei den Filmnächten einige Filmveranstaltungen zu besuchen oder wer mit mehreren Personen in eine Vorstellung zu gehen, kann sich für 28 Euro ein 5er-Ticket zulegen. Wo ihr Tickets für die Filmnächte am Elbufer erhaltet, könnt ihr auf der Homepage des Veranstalters nachlesen.

Reicht Vorschläge ein: Was ist euer liebstes Open-Air-Kino?

Nie wieder eine News verpassen: moviepilot to go – Folge uns auf Facebook und Twitter.

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Filmnächte am Elbufer vor historischer Kulisse
Jetzt online schauen!Prospect