FIFA 17 — EA verwendet versehentlich echte Twitter-Namen

10.10.2016 - 10:05 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
0
0
FIFA 17
© Electronic Arts
FIFA 17
Anscheinend hat EA nicht richtig aufgepasst und echte Twitter-Namen in das Spiel implementiert. Einer der Betroffenen meldete sich daraufhin zu Wort und erntet seitdem Hass. EA hat allerdings mittlerweile versprochen, den Namen zu ändern.

FIFA 17 ist seit fast zwei Wochen im Handel. Viele von euch konnten sich bereits an dem Einzelspieler-Modus "The Journey" erfreuen, in dem ihr dem aufstrebenden Fußballprofi Alex Hunter durch die Premier League helft. Ein kleines Extra ist dabei die Social Media-Spalte, in der ihr sehen könnt, was Alex Fans über ihn denken.

Mehr: FIFA 17 — Silberne Ultimate Team-Karte ist besser als viele goldene  

Was Publisher EA dabei allerdings nicht bedachte, sind die fiktiven Twitter-Namen, die sie im Spiel verwenden. Es dauerte genau zwei Tage, bis sich der erste betroffene Twitter-User darüber beschwerte, dass er ungewollt im neuesten Fußball-Titel mit seinem Twitter-Handle auftritt. EA hatte also reale Twitter-Namen genommen, ohne sie vorher zu prüfen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In einem Tweet beschwerte sich der betroffene Cartoon Network-Director harsch über EAs Patzer. Seiner Ansicht nach hatte EA sich nicht einmal die Mühe gemacht, zu prüfen, ob der Name, den sie im Spiel verwenden, einer echten Person zugeordnet werden kann. Im Spiel beschwert sich der User @CalWong darüber, dass Alex Hunter ihm kein Autogramm geben wollte.

Mehr: FIFA 17 — Profi-Fußballer regt sich über seine schwachen Werte auf
 

Die Ansprache des echten Calvin Wong an EA trat eine Welle an hasserfüllten Kommentaren von FIFA-Spielern los, die auf die harschen Worte des Twitter-Users ebenso harsch reagierten. Viele können den Unmut nicht verstehen. Mittlerweile hat Wongs Anwalt die Zuständigen bei EA erreicht und sie versprechen, ihn in Kürze mit einem Patch aus dem Spiel zu entfernen. Was viele als Ehre ansehen würden, wurde für Calvin Wong zu einem Alptraum. (via Mein MMO)

Findet ihr die Kritik berechtigt? Wärt ihr gerne an seiner Stelle in FIFA 17?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News