Baywatch war weltweit ein Flop und in Deutschland erfolgreich - Aber warum?

Baywatch - Trailer 4 (Deutsch) HD
2:03
BaywatchAbspielen
© Paramount
Baywatch
19.04.2019 - 10:45 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
13
2
In Deutschland gehörte Baywatch zu den meistbesuchten Kinofilmen 2017. Dadurch spielte der Film hier mehr ein als in jedem anderen Land außerhalb der Vereinigten Staaten.

Diesen Artikel habe wir bereits im Jahr 2017 veröffentlicht. Zur Ausstrahlung von Baywatch im Free-TV heute um 20:15 bei ProSieben haben wir die Erkenntnisse angepasst.

Mit reichlich Abstand zu Johnny Depps neuem Piraten-Abenteuer Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache stand Baywatch im Juli 2017 auf dem 6. Platz der Kinofilme 2017 mit dem höchsten Einspielergebnis in Deutschland. In der US-Währung spielte der Film hierzulande knappe 16 Millionen Dollar ein und macht Deutschland dem Hollywood Reporter  zufolge damit zu dem Land, in dem die Komödie mit Dwayne Johnson außerhalb ihrer Heimat am besten lief.

  • Insgesamt spielte Baywatch in Deutschland über 18 Millionen US-Dollar ein.
  • In keinem Land außerhalb der USA schaffte der Dwayne Johnson-Film mehr.

Wie lässt sich der Erfolg von Baywatch erklären?

Der Deutschland-Erfolg von Baywatch könnte auf die große Popularität der Originalserie und der damit zusammenhängenden Umgarnung von David Hasselhoff zurückgeführt werden.

Neben der Baywatch-Serie erklommen auch einige seiner Songs die deutschen Charts. So sang Hasselhoff eine Coverversion des Liedes Looking for Freedom (in Deutschland zuvor bekannt in der Tony Marshall-Version Auf der Straße nach Süden), die acht Wochen auf Platz 1 der westdeutschen Charts stand.

Spätestens nach seinem Auftritt kurz nach dem Mauerfall 1989 in Berlin genießt Hasselhoff eine besondere - gern parodierte - Beliebtheit in Deutschland.

Auch Dwayne Johnson ist ein Erfolgsfaktor

Paramounts Verleih-Chef Mark Viane fasst es zusammen:

Deutschland ist unser Top-Markt. Der Film lief auch in den deutschsprachigen Teilen der Schweiz und in Österreich super. Wenn David Hasselhoff auftritt, werden Leute aufmerksam.
Und Dwayne Johnson ist einer der größten Stars der Welt. Wenn eine Komödie inmitten all der Sommer-Actionfilme international die 100 Millionen US-Dollar überschreitet, hat sie eine eigene Stimme.

Dwayne Johnson freute sich über den Erfolg in Deutschland

Der neue Baywatch-Hauptdarsteller Dwayne Johnson bedankte sich damals in einem Instagram-Video bei den Fans:

Nette Überraschung. Danke, Deutschland. Nach 5 Wochen rutscht #Baywatch in den internationalen Charts nach oben!? Verrückt. Diese Art von globalem Erfolg für eine kleine, vulgäre R-rated-Komödie ist in Hollywood wirklich selten.
Wir machen Filme, damit die Welt sie genießen kann.. also danke, Welt, dass du unser kleines Strand-Getobe genießt. Liebe zurück, Deutschland. Und Mexiko. Und Frankreich. Und alle anderen, die ich nicht erwähne, weil ich wieder trainieren muss und ein Bruder nicht seinen Pump verlieren kann.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Abgesehen davon, dass amerikanische Komödien in Deutschland meistens sehr gut laufen, hat sich der Baywatch-Erfolg überdurchschnittlich deutlich von anderen Ländern abgesetzt. Circa 4 Millionen Dollar weiter hinten liegt Großbritannien mit knapp 12 Millionen im Box Office. Insgesamt hat Baywatch darüber hinaus mehr als die Hälfte seiner Einnahmen im Ausland  erzielt. In den USA kommt er nicht einmal auf das Produktionsbudget von 69 Millionen US Dollar, im Ausland ist die 100 Millionen-Marke überschritten.

Habt ihr euch Baywatch im Kino angesehen oder werdet noch reingehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News