Terminator 6 - Laut James Cameron könnte brennende Frage zum T-800 geklärt werden

Arnold Schwarzenegger in Terminator 5: Genisys
© Paramount
Arnold Schwarzenegger in Terminator 5: Genisys

Vor einigen Monaten berichteten wir euch, dass Arnold Schwarzenegger erneut in die Rolle zurückkehren wird, die ihn weltberühmt machte: der Terminator. Vor über 30 Jahren erschien er zum ersten Mal in der ikonischen Rolle und tat dies noch drei weitere Male. In dieser Zeit mimte er verschiedene Exemplare des T-800-Modells, die alle aussehen wie der österreichische Export-Schlager. Zufall? In Bezug auf Schwarzeneggers Älterwerden und darauf, wie dieses im geplanten Untitled Terminator Reboot eingebaut werden könnte, äußerte sich James Cameron gegenüber The Arnold Fans auch zum Ursprung des Aussehens der T-800-Reihe.

Auf die Frage hin, ob er überlegt habe, Arnold Schwarzenegger auch als menschlichen Charakter zu zeigen, auf dem das Aussehen der T-800-Reihe basiert, antwortete James Cameron folgendermaßen:

Man muss sich schon fragen: 'Warum klingen und sehen diese Charaktere aus wie Arnold?' Da muss es einen Grund für geben. Es ging mir durch den Kopf, dass es einen Prototypen geben muss. Es muss einen Typen geben, dessen DNA entnommen und als organische Hülle für den Terminator gezüchtet wurde. Und das muss an einem Punkt eine echte Person gewesen sein. Die Frage ist, ob diese Person bewusst von Skynet ausgesucht wurde und eine bestimmte Bedeutung für die Organisation hatte. Oder gab es eine ganze Menge verschieden aussehender Terminatoren und Arnolds Modell stand am nächsten an der Tür, die zum Time Displacement Center führte, und alle anderen sahen anders aus? Ich habe mir diese Fragen gestellt und bisher nicht beantwortet ... bleibt also gespannt.

The Arnold Fans sehen darin eine optimale Chance, den mittlerweile 70 Jahre alten Arnold Schwarzenegger in kommende Terminator-Filme einzubauen. Wenn es tatsächlich einen Prototypen gibt, würde dieser auch altern. So könnte James Cameron den "originalen" Schwarzenegger als Menschen inszenieren und die Terminatoren mit Hilfe von CGI darstellen.

James Cameron wird für die geplante Terminator-Trilogie als Produzent zurückkehren. Deadline berichtete diese Woche, dass Deadpool-Regisseur Tim Miller weiterhin als Regie-Stuhl-Besetzer gehandelt wird.

Terminator 3 versuchte bereits, eine Erklärung für die Herkunft der Terminators zu finden. Im Film erschien die Szene nicht, in diesem Video könnt ihr euch die gelöschte Szene aber anschauen:

Würdet ihr gerne mehr über den Ursprung der T-800-Reihe in Terminator erfahren?

moviepilot Team
LEVPOLDKAHNT Julian Beyer
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Terminator 6 - Laut James Cameron könnte brennende Frage zum T-800 geklärt werden

Bfb460f1cb6e4ff295d7bdcf841f9cd6