Star Wars-Fans warten seit 31 Jahren auf legendären Bösewicht: Jetzt ist er da und noch erschreckender als gedacht

21.09.2023 - 14:15 UhrVor 8 Monaten aktualisiert
Star Wars: AhsokaDisney
0
1
Die Star Wars-Serie Ahsoka zeigt uns in Folge 6 endlich die eine Figur, auf die wir seit Ankündigung des Projekts warten. Macht euch bereit auf die Ankunft eines legendären Bösewichts.

Achtung, es folgen Spoiler!

Nachdem letzte Woche Anakin Skykwalker und für ein paar Sekunden auch Darth Vader in der Star Wars-Serie Ahsoka vorbeigeschaut haben, dürfen wir uns über die Ankunft einer ganz besonderen Figur freuen: Großadmiral Thrawn. Der schaurige Star Wars-Bösewicht kündigt sich seit geraumer Zeit an. Jetzt ist er da und sorgt für Gänsehaut.

In der 6. Folge der 1. Staffel von Ahsoka bekommen wir Thrawn zum ersten Mal im Live-Action-Gewand zu Gesicht. Star Wars-Fans haben lange auf diesen Moment gewartet. Bereits 1991 tauchte die Figur erstmals in der weit entfernten Galaxis auf, allerdings nur in gedruckter Form. Sie stammt aus dem Roman Erben des Imperiums.

Ahsoka Folge 6 zeigt uns den legendären Star Wars-Bösewicht Thrawn zum ersten Mal im Live-Action-Gewand

Erben des Imperiums ist der Auftakt von Timothy Zahns Thrawn-Trilogie, die in den 1990er Jahren die Anhängerschaft der Sternensaga begeisterte. Inzwischen gehören die Bücher nicht mehr zum offiziellen Star Wars-Kanon. Erst durch die Animationsserie Star Wars Rebels wurde der Bösewicht wieder aus der Versenkung geholt.

Lars Mikkelsen als Großadmiral Thrawn in Ahsoka

Daran schließt auch Ahsoka an. Nachdem Thrawn in der 2. Staffel von The Mandalorian erwähnt wurde, steht er jetzt direkt vor uns. Gespielt wird er von Lars Mikkelsen, der die Figur bereits in Rebels gesprochen hat. Nun verkörpert er den Chiss (so der Name von Thrawns Spezies) in Gänze – mit sehr viel blauem Make-up und roten Kontaktlinsen.

Der erste Thrawn-Auftritt in Ahsoka wird mit großen Bildern in Szene gesetzt. Zuerst schiebt sich der Sternenzerstörer des Bösewichts, die Chimaera, langsam ins Bild. Die Kamera fährt durch die geradezu endlosen Reihen seiner Stormtrooper-Armee. Und dann tritt Thrawn schließlich selbst in den Mittelpunkt und reißt die Folge an sich.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Auf Twitter zeigen sich viele Star Wars-Fans begeistert von Thrawns Ankunft. Nach all den Jahren des Wartens liefert Ahsoka einen absolut epischen Moment ab.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Der Live-Action-Thrawn in der 6. Folge von Ahsoka wirkt sogar noch furchteinflößender als die animierte Version, die wir in Star Wars Rebels gesehen haben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wobei nicht alle sind überzeugt. "Thrawn sieht aus wie Elon Musk", heißt es im nachfolgenden Tweet. Das war vermutlich nicht die Absicht der Kreativen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Das Design von Thrawns Armee scheint an die Kintsugi-Ästhetik angelehnt zu sein. Hierbei handelt es sich um eine traditionelle japanische Reparaturmethode, um etwa zerbrochenes Keramik mit einer Lackmasse wieder zusammenzufügen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Neben Thrawn kehrt auch der aus Star Wars Rebels bekannte Ezra Bridger zurück. Eine Kombination, die für heftige Reaktionen sorgt: "Schreie. Weine. Liege auf dem Boden."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Star Wars: Wann kommt Ahsoka Folge 7 zu Disney+?

Langsam, aber sicher bewegen wir uns auf das Finale der Serie zu. Die 7. Folge der 1. Staffel von Ahsoka erscheint am 27. September 2023 bei Disney+. Wenn ihr schon sehr früh aufsteht (oder sehr lange wachbleibt), könnt ihr die Folge bereits am 3:00 Uhr morgens schauen. Danach folgt ein letztes Kapitel, bevor die Staffel vorbei ist.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt Star Wars: Ahsoka

Kommentare

Aktuelle News