Beliebt

Napoleon-Regisseur Ridley Scott löst den nächsten Eklat aus: Jetzt bringt er ein ganzes Land gegen sich auf

20.11.2023 - 10:00 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
NapoleonSony/Apple
0
0
Einige französische Kritiken gingen nicht gerade zimperlich mit Ridley Scotts neuem Napoleon-Film um. Die Reaktion des Regisseurs darauf könnte nicht typischer sein.

Kaum eine Hollywood-Größe gibt in Interviews derbere Aussagen von sich als Gladiator- und Alien-Regisseur Ridley Scott. Diese Woche erscheint mit Napoleon sein neuestes Werk im Kino und erste Kritiken sind überwiegend positiv ausgefallen. Gerade französische Kritiken haben aber einige Aspekte des Blockbusters über den legendären General bemängelt. Scotts Reaktion darauf fällt gewohnt ungeschönt aus.

Ridley Scott beleidigt wegen kritischen Napoleon-Stimmen erstmal ein ganzes Land

Laut Deadline  steht in vereinzelten französischen Kritiken zum Beispiel geschrieben, dass Napoleon wie Barbie und Ken während des Imperiums sei. Von der BBC  wurde Ridley Scott gefragt, was er von den negativen französischen Kritiken hält. Sein kurzer, wenig überraschend vernichtender Kommentar:

Die Franzosen mögen sich nicht mal selbst.

Im Interview sagt Scott noch, dass das Pariser Publikum, dem er Napoleon zeigte, den Film geliebt hätte. Ob der Regisseur jetzt ein ganzes Land gegen sich aufgebracht hat oder der Satz nur als einer von vielen gewohnt exzentrischen Ridley Scott-Kommentare verbucht wird, bleibt abzuwarten.

Wann startet Napoleon im Kino?

Die knapp 160-minütige Kinofassung von Napoleon läuft ab dem 23. November 2023 auf der großen Leinwand. Bei dem Streaming-Dienst Apple TV+ soll bald auch der rund 4 Stunden lange Director's Cut erscheinen. Ein genaues Datum dafür steht aktuell noch nicht fest.

Podcast: Die 5 spannendsten Filme im November bei Netflix, Amazon und Co.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ob bei Netflix, Apple TV+ oder Disney+: Unter den Eigenproduktionen der Streaming-Dienste finden sich diesen Monat spannende Neuheiten. Mit dabei sind romantische Science-Fiction und der neue Netflix-Thriller von David Fincher.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News