Marvels Captain America: Der erste Film ist immer noch der beste

Captain America: The First Avenger
© Paramount
Captain America: The First Avenger
04.12.2020 - 15:50 UhrVor 1 Monat aktualisiert
17
5
Nach drei Marvel-Phasen und drei Captain America-Filmen lässt sich sagen: Steve Rogers erste Mission bleibt selbst nach dem gigantischen Civil War die beste.

Am Ende von Avengers 4: Endgame übergibt Captain America seinen Schild an seinen Nachfolger und verabschiedet sich nach knapp einer Dekade aus dem Marvel Cinematic Universe. Eine lange Reise hat der von Chris Evans verkörperte Superheld an diesem Punkt hinter sich. Seine beste Mission war die erste: Captain America: The First Avenger.

Captain America: Eine Säule des Marvel Cinematic Universe

Die Captain America-Filme haben eine spannende Entwicklung durchgemacht. Besonders der dritte Teil avancierte zu einem wichtigen Drehkreuz für das MCU und ordnete die Superheldenwelt neu. Wie Joe und Anthony Russo in Civil War die Figuren auf dem Schachbrett aufstellen, ist faszinierend. An die pure Abenteuerlust von Captain Americas Origin-Story konnte jedoch keines der Sequels anschließen.

  • ProSieben zeigt heute Abend um 20:15 Uhr den dritten Captain America-Film. Um 23:15 Uhr kommt der erste Teil. Am Sonntag, dem Marvel Day bei ProSieben, wird Teil 1 vormittags um 10:10 Uhr wiederholt. Teil 3 folgt abends um 23:00 Uhr.

Schaut den Trailer zum ersten Captain America-Film:

Captain America - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Als der Supersoldat 2011 in die Kinos kam, wirkte er auf den ersten Blick wie das Übel, das wir in Kauf nehmen mussten, um möglichst bald dem ersten Avengers-Klassentreffen beizuwohnen. Veraltet scheint dieser Comicheld mit seinem patriotischen Überbau. Er ist kein lässiger Erfinder, der sich die Zukunft erträumt, sondern eine Propagandafigur, die von anderen instrumentalisiert wird und in der Vergangenheit festhängt.

Captain America stellt uns einen zerbrechlichen Helden vor

Als Säule für ein wachsendes Franchise denkbar ungeeignet: Das Kunststück des ersten Captain America-Films liegt genau darin, diese Vorurteile zu entkräften. Wenn Regisseur Joe Johnston die Geschichte des Zweiten Weltkriegs neu schreibt, um einen Superhelden gegen Nazis kämpfen zu lassen, ist er sich bewusst, auf welch schmalem Grat er balanciert. Geschickt umgeht er die meisten Stolperfallen.

Captain America: The First Avenger schämt sich zu keiner Sekunde für seinen Ursprung. Er macht es sich zur Aufgabe, das Comic-Vermächtnis der Figur selbstbewusst und reflektiert in eine neue Welt zu tragen. Steve Rogers ist ein stumpfer Krieger, der sich blind auf seine Superkräfte und das Vaterland verlässt. Stattdessen zeigt uns Joe Johnston einen jungen Mann, der innerlich zerrissen ist.

Captain America: The First Avenger

Steve Rogers eifert nach großen Heldentaten, obwohl er selbst nicht weiß, wer er wirklich ist. Sogar dann, wenn sich sein zarter Körper in ein Muskelpaket verwandelt, wirkt er unheimlich zerbrechlich, besonders im Hinblick auf die tragische Liebesgeschichte mit Peggy Carter. Schon hier verstecken sich viele der moralischen Konflikte, die später in Winter Soldier und Civil War ausgeweitet werden.

Captain America als aufregender Marvel-Blockbuster

Bei all den aufwühlenden Tönen, die im Hintergrund des Kriegstreibens erklingen, vergisst Joe Johnsten nicht den Spaß. Captain America: The First Avenger kostet die Eigenheiten des Genres hingebungsvoll aus und fühlt sich in seinen besten Momenten wie ein Indiana Jones-Film an, also wie ein perfekter Sommer-Blockbuster. Es gibt etwas zum Erleben, zum Entdecken und zum Mitfiebern, ein bisschen altmodisch, aber nie verstaubt.

Entdeckt das Marvel Cinematic Universe auf Disney+
Zu Disney+
Noch mehr Marvel

Captain America: The First Avenger ist so sorgfältig gestaltet, dass ihm der acht Jahre danach erschienene Avengers 4: Endgame eine seiner emotionalsten Szenen verdankt. Joe Johnston hat mehr als eine zweckdienliche Säule geschaffen. Der von Chris Evans verkörperte Held steht stellvertretend für das Herz des Franchise.

Nach seinem Ausstieg steht das MCU damit vor einer seiner größten Herausforderungen überhaupt.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Welchen Captain America-Film findet ihr am besten?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News