"Leute mit Sch--ße füttern": Netflix-Star Jacob Elordi zerstört eigene Erfolgs-Trilogie

14.11.2023 - 10:00 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
The Kissing Booth mit Jacob Elordi und Joey KingNetflix
0
0
Bald ist Jacob Elordi als Elvis in den Kinos zu sehen. Der Shooting-Star wurde bei Netflix bekannt. Für seine ersten Schritte hat er aber nur Verachtung übrig, wie er in einem neuen Interview zeigt.

Jacob Elordi gehört zu den größten Nachwuchs-Stars, die Hollywood derzeit zu bieten hat – und damit meinen wir nicht nur seine beeindruckende Körperlänge von 1,97 Metern. Der Australier bringt noch dieses Jahr zwei vielbeachtete Projekte in die Kinos: In Priscilla verkörpert er Elvis. Zudem spielt er im neuen Film von Promising Young Woman-Regisseurin Emerald Fennell mit, Saltburn.

Bekannt wurde Jacob Elordi vor allem durch seine Arbeit für Netflix, genauer: Seine The Kissing Booth-Filme. Die Teenager-Schmonzetten gehörten verlässlich zu den meistgeschauten Inhalten auf der Plattform. Elordi bewertet sein Frühwerk jedoch überraschend verächtlich.

"Wollte diese Filme nicht machen": Jacob Elordi über Kissing Booth

Kissing Booth 2

Von 2018 bis 2021 erschienen drei Teile der Jugendbuchverfilmung, in der Elordi den Schüler Noah Flynn spielte. Seine Filmpartnerin war Joey King als Rochelle Evans. Gemeinsam durchstehen sie eine Romanze voller Höhen und Tiefen. In einem Interview mit GQ  blickt Elordi zurück auf die drei Kissing Booth-Filme und wählt drastische Worte.

Ich wollte diese Kissing Booth-Filme nicht machen [...]. Diese Filme sind lächerlich. Sie sind nicht universell. Sie sind eine Flucht.

Mit seiner Meinung hat Elordi offenbar schon länger nicht hinterm Berg gehalten. Er erntete jedoch Unverständnis. Er solle dankbar sein, wurde ihm gesagt. Und dass er prätentiös sei. Immerhin waren die Filme ein großer Erfolg, den sich viele andere Darsteller:innen in seinem Alter gewünscht hätten. Elordi meint dazu:

Wie kann es prätentiös sein, sich um sein Werk Gedanken zu machen? Sich keine Gedanken zu machen und die Leute wissentlich mit Sch--ße zu füttern, wissend, dass man Geld mit der Zeit der Leute verdient, was buchstäblich das Wertvollste ist, was sie haben – wie kann das cool sein?

Die drei Kissing Booth-Filme haben vielen Fans bestimmt Freude bereitet. Jacob Elordi hingegen heftet sie als Jugendsünden ab. Womöglich blickt er in einigen Jahren versöhnlicher auf die Zeit zurück.

Priscilla von Sofia Coppola startet am 4. Januar 2024 in den deutschen Kinos. Saltburn hat leider noch keinen deutschen Kinostart.

Bis dahin: Die 5 spannendsten Filme im November bei Netflix, Amazon und Co.

Noch keine Idee, welchen Film ihr heute Abend schauen sollt? Wir stellen euch die vielversprechendsten Streaming-Filme im November vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ob bei Netflix, Apple TV+ oder Disney+: Unter den Eigenproduktionen der Streaming-Dienste finden sich diesen Monat spannende Neuheiten. Mit dabei sind romantische Science-Fiction und der neue Netflix-Thriller von David Fincher.

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt The Kissing Booth 2

Kommentare

Aktuelle News