Star Wars Episode 8 - Darum wurde Kylo Rens Narbe im Trailer verändert

Kylo Ren in Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht
© Walt Disney
Kylo Ren in Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht

Achtung, Spoiler zu Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht: Eine der neuen Schlüsselfiguren in Star Wars findet sich neben Rey (Daisy Ridley), Finn (John Boyega) und Poe Dameron (Oscar Isaac) in Form des von Adam Driver (Paterson) verkörperten Kylo Ren. Dem mächtigen Mitglied der düsteren First Order wird während eines Lichtschwertduells mit Rey im dritten Akt von Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht eine sich quer über das Gesicht ziehende Narbe zugefügt. Der jüngst erschienene Trailer zum Nachfolger Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi offenbarte ein neues Aussehen der Verletzung.

Regisseur Rian Johnson erklärte nun den einfachen Grund für Kylo Rens Gesichtsanpassung in Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi. Auf Twitter verriet er angesichts bereits aufgekeimter Spekulationen: "Es war meine Entscheidung, sie [die Narbe] ein wenig zu verändern und das war meine Anpassung. Ehrlich gesagt sah sie albern aus, wie sie geradewegs den Nasenrücken hochläuft." Die angepasste Verletzung zieht sich nun nur noch über das rechte Auge von Kylo Ren.

Manchmal sind die Dinge eben doch einfacher, als man denkt. Ob die veränderte Narbe Kylo Rens neben der simplen Erklärung Rian Johnsons sich doch noch als narrativer Zusatz herausstellt, bleibt damit wiederum vorerst Spekulation. Spätestens am 14.12.2017 könnten wir mehr erfahren. Dann startet Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi vom Looper-Regisseur in den deutschen Kinos.

Glaubt ihr, dass hinter der veränderten Narbe Kylo Rens in Star Wars 8 mehr steckt?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Star Wars Episode 8 - Darum wurde Kylo Rens Narbe im Trailer verändert

8b6824f275734241a36a719b6e24834d