Nach Mega-Erfolg bei Netflix rückt neue Suits-Serie näher – und den Star kennt ihr garantiert

15.02.2024 - 09:55 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
Suits bekommt ein Spin-off mit neuem StarUSA Network
0
0
Nachdem Suits sich zum großen Netflix-Hit aufschwang, soll Suits: LA an den Erfolg anknüpfen. Nun hat der Nachfolger seinen neuen Star-Anwalt gefunden und der ist für Serien-Fans kein Unbekannter.

Die Anwaltsserie Suits lief von 2011 bis 2019 in neun Staffeln und konnte ihre Popularität im letzten Jahr nach Serienende sogar noch steigern: Als Netflix das Justiz-Duo von Gabriel Macht und Patrick J. Adams ins eigene Programm aufnahm, schwang sich Suits in den USA zur meistgestreamten Serie 2023 auf. Infolgedessen bahnt sich jetzt die Spin-off-Serie Suits: LA an. Deren neuer Hauptdarsteller und erste konkrete Handlungsdetails stehen nun fest.

Suits: L.A. kommt als Serien-Spin-off mit Arrow-Star Stephen Amell

Wie der Hollywood Reporter  berichtete, wurde ein für Serienfans bekannter Schauspieler als neue Hauptfigur des potenziellen Suits-Ablegers besetzt: Stephen Amell spielt den Anwalt Ted Back. Der Darsteller war lange Jahre als titelgebender DC-Held Arrow zu sehen und verkörperte zuletzt eine der Hauptrollen in der Wrestling-Serie Heels. Nach deren Absetzung hat Amell jetzt Zeit, sich neuen Serien-Abenteuern zuzuwenden.

Arrow-Star Stephen Amell als neuer Suits-Anwalt

Worum es in Suits: LA gehen wird, hat sich mittlerweile ebenfalls konkretisiert. Das Suits-Spin-off spielt, wie der Titel unschwer erkennen lässt, nicht länger in New York, sondern an der Westküste, in Los Angeles. Hierhin ist Ted Black (Stephen Amell) gezogen, nachdem er seinen Job als New Yorker Anwalt hinter sich gelassen hat. Jetzt leitet er zu zweit (vielleicht mit der zuvor durchgesickerten "Erica") eine Kanzlei, die sich auf Strafrecht und Unterhaltungsrecht spezialisiert hat. Doch als seine Firma in einer Krise steckt, muss er zu ihrer Rettung plötzlich "in die Rolle schlüpfen, die er seine gesamte Karriere lang verabscheut hat".

Ob das bedeutet, dass der ehemalige Staatsanwalt nun zum Strafverteidiger von angeklagten Verbrechern wird, lässt die erste Handlungsbeschreibung von Suits: LA offen. Wir können aber davon ausgehen, dass uns viele gerichtliche Fälle erwarten, die an das Entertainment-Geschehen in Hollywood geknüpft sind.

Wann startet der Suits-Ableger Suits: LA?

Der Erfolg bei Netflix brachte den Anwälten von Suits nicht, wie zunächst spekuliert, eine 10. Staffel ein. Serienschöpfer beim Spin-off ist abermals Aaron Korsh. Ob es in der neuen Anwaltsserie ein Wiedersehen mit alten Bekannten aus Suits geben wird, ist aktuell noch nicht bekannt.
Suits: Wie wird das neue Team aussehen?

Der Suits-Sender NBC hat außerdem zunächst nur den Piloten zu Suits: LA bestellt. Die Dreharbeiten beginnen im März im kanadischen Vancouver. Nur wenn diese erste Folge bei Test-Screenings erfolgreich ist, wird eine ganze erste Staffel bestellt. Eine Entscheidung wird voraussichtlich im Mai, im Rahmen der Upfronts, getroffen. Wenn unter diesen Voraussetzungen alles glattgeht, können wir die Veröffentlichung der Serie Ende 2024/Anfang 2025 erwarten.

In der Wartezeit könnt ihr Stephen Amell als Nächstes bei Netflix in der Sci-Fi-Fortsetzung Code 8 Part II erleben.

Die Original-Serie Suits streamt mit allen neun Staffeln bei Netflix. Suits: LA entsteht beim US-Sender NBC. Wann und wo das Spin-off in Deutschland zu sehen sein wird – sollte die Serie wirklich bestellt werden – ist zu diesem Zeitpunkt unklar.

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt Suits

Kommentare

Aktuelle News