Disney plant offenbar großen Teilkauf von 21st Century Fox *UPDATE*

07.11.2017 - 09:45 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
23
0
Die Macht des Disney-Konzerns wächst
© Disney
Die Macht des Disney-Konzerns wächst
In den vergangenen Wochen führte Disney einem Medienbericht zufolge Gespräche für den Kauf großer Teile von 21st Century Fox, darunter die Film- und Fernsehsparte.

Update vom 07.11.2017:

Die Gespräche zwischen Disney und 21st Century Fox sind ohne Übereinkunft final beendet worden, berichtet The Playlist  mit Verweis auf eine Meldung des Wall Street Journal . Demnach konnten die beiden Konzerne in Bezug auf nicht näher genannte Punkte des geplanten Deals keine Einigung erzielen. Zudem gab es dem Bericht zufolge grundsätzlich Differenzen über die Höhe der zu tätigenden Zahlungen im Falle einer Vereinbarung.

Ursprüngliche Meldung vom 07.11.2017:

Disney plant einem Bericht von CNBC  zufolge eine weitere, groß angelegte Expansion. Demnach will der Mäusekonzern weite Teile des Medienunternehmens 21st Century Fox kaufen, darunter die Film- und Fernsehsparte, zu der auch das Filmstudio 20th Century Fox gehört. Das von Medienmogul Rupert Murdoch kontrollierte Fox plane unterdessen, sich zukünftig auf Nachrichten und Sport zu fokussieren. In den vergangenen Wochen seien hierfür Gespräche geführt worden, die derzeit ruhen, aber wiederaufgenommen werden könnten. Aktuell sei noch unklar, ob es tatsächlich zu einer Übereinstimmung kommen wird. Die beiden Unternehmen äußerten sich bisher nicht zu der Meldung.

Auf Grund von Regularien der unabhängigen US-Kommunikationsbehörde Federal Communications Commission (FCC) ist es Disney nicht erlaubt, Fox komplett zu übernehmen, da der in Burbank ansässige Medienkonzern bereits ein Fernseh-Network bei ABC besitzt. Gleichwohl wäre Disneys Teilkauf von 21st Century Fox besonders vor dem Hintergrund des hart umkämpften Streamingmarktes eine strategisch sinnvolle Investition. Im August wurde bekannt, dass die Partnerschaft mit Netflix aufgekündigt wurde und das Unternehmen zukünftig eigene Streaming-Dienste plant.

21st Century Fox

Sollte Disney 21st Century Fox partiell übernehmen, würde es sich unter anderem Unterhaltungs-Networks wie Sky, FX und National Geographic einverleiben. The Hollywood Reporter  weist zudem darauf hin, dass der Konzern sein Marvel-Universum erweitern würde. Als Besitzer des Comic-Hauses verfügt Disney zwar über einen großen Teil der Charaktere. Einige Figurenrechte, darunter die X-Men, hält derzeit aber Fox. Für Rupert Murdoch sei indes die Erweiterung seines Nachrichtenimperiums (vor allem im Ausland) attraktiv, zumal er sich nicht mehr mit der Konkurrenz von Content-Anbietern wie Netflix oder Amazon, beschäftigen müsste.

Was sagt ihr zu Disneys möglichen Plänen, große Teile von 21st Century Fox zu kaufen?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News