zurück zu Senta Berger

Biografie Senta Berger

Senta Berger ist eine erfolgreiche österreichische Schauspielerin und Produzentin.

Senta Berger wurde am 13. Mai 1941 in Wien geboren und wuchs in einer Musikerfamilie auf. Bereits als Kind wurde Senta Berger in Schauspiel, Balett und Musik ausgebildet.

1957 wurde Senta Berger durch den Regisseur Willi Forst für Die unentschuldigte Stunde engagiert. Dies war ihre erste, noch kleinere Rolle beim Film. In den folgenden Jahren folgten zahlreiche Filme und Senta Berger war seit den frühen Sechzigern auch international beschäftigt. Bis 1969 arbeitete Senta Berger in Hollywood. Wichtige Filme aus dieser Schaffensperiode sind Gefahr aus dem Dunkel und Der Schatten des Giganten. Anschließend kehrte Senta Berger nach Europa zurück, wo sie in Rom arbeitete. Seit 1980 ist die österreichische Schauspielerin hauptsächlich für das deutsche Fernsehen tätig. Als Produzentin war Senta Berger vorallem für politisch engagierte Filme aktiv wie Die weiße Rose und Das schreckliche Mädchen.

Für ihre Darstellungen und Produktionen wurde Senta Berger mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt wie unter anderem 1965 mit dem Golden Globe Award als beste Nachwuchsschauspielerin, 1983 mit dem Filmband in Silber für Die weiße Rose, 2009 mit dem Deutschen Fernsehpreis für ihre Rolle in Schlaflos und 2010 mit der Goldenen Kamera für ihre Performance in Frau Böhm sagt Nein und in Schlaflos.


Populäre Filme

Alle Filme
zurück zu Senta Berger