zurück zu Ricky Mabe

Biografie Ricky Mabe

Biografie von Ricky Mabe

Ricky Mabe wurde am 24. Mai 1983 im kanadischen Quebec gegeboren. Seine ersten Erfahrungen bei Film- und Fernsehen macht er als Synchronsprecher. In der kanadisch-amerikanisch-deutschen TV-Sendung für Kinder, The Little Lulu Show, lieh er der Figur Willie Wilkins zwischen 1995 und 1999 seine Stimme.

Ricky hatte in dieser Zeit zwar auch kleinere Auftritte als Schauspieler in TV-Serien wie Frankenstein: Immer Ärger mit den Monstern und Beautiful People, doch meistens arbeitete er weiterhin als Synchronsprecher verschiedener Animationsserien wie Der Wunschpunsch oder Mona der Vampir.

Ricky Mabe im Filmgeschäft

Ricky verschrieb sich nicht nur der Serienwelt, sondern tauchte auch in das Filmgeschäft ein. Er ist in kleineren Rollen in Goon - Kein Film für Pussies und Der Glaube an den Weihnachtsmann zu sehen und spielt ebenfalls in Evan Goldbergs und Seth Rogens Das ist das Ende. In der romantischen Komödie Dirty Beautiful (2015) ist Ricky an der Seite von Jordan Monaghan in der männlichen Hauptrolle zu sehen.

Ricky Mabe als Drehbuchautor und Regisseur

Der Kanadier stand im Laufe seiner Karriere nicht nur als Schauspieler vor der Kamera und als Synchronsprecher im Tonstudio, sondern schrieb ebenfalls eigene Drehbücher und nahm in der Vergangenheit selbst auf dem Regiestuhl platz.

Bei der TV-Serie Marcy stammen sieben Episoden aus Rickys Feder. Acht Folgen der Comedyserie inszenierte er selbst. Allerdings gibt es keine Informationen zu dieser Show von 2011.

Ricky Mabe bei Preacher und Future Man

In der Splatterserie Preacher von Garth Ennis erlangt Ricky Mabe erstmals größere internationale Aufmerksamkeit. In sieben Episoden spielt er Miles Person, den Bürgermeister von Annville.

Seit 2019 ist er Teil der Hulu-Sci-Fi-Serie Future Man mit Josh Hutcherson, Glenne Headly und den ehemaligen Preacher-Kollegen Derek Wilson.


Populäre Filme

Alle Filme
zurück zu Ricky Mabe
Jetzt online schauen!Robo