zurück zu Pierre Brice

Biografie Pierre Brice

Pierre-Louis Baron de Bris, besser bekannt als Pierre Brice, wurde am 6. Februar 1929 in Brest, Frankreich, geboren und ist ein französischer Schauspieler. Am besten bekannt war Pierre Brice als Apachenhäuptling Winnetou in den Verfilmungen der Karl-May-Romane in den 1960er Jahren.

Mit 19 Jahren meldete sich Pierre Brice bei der französischen Armee und kämpfte als Soldat im Indochinakrieg. Später diente er als Fallschirmjäger im Algerienkrieg. Nach seiner Zeit als Soldat begann er eine Karriere als Model und Tänzer und wechselte später in die Schauspielerei. Weil er aber in Frankreich als Jungschauspieler keinen Fuß fassen konnte, ging er zunächst nach Spanien und Italien und wirkte dort in kleineren Filmen mit.

1962 war Pierre Brice als Gast auf den Berliner Filmfestspielen, um seinen neuen Film Los Atracadores vorzustellen. Dabei wurde der deutsche Filmproduzent Horst Wendlandt auf ihn aufmerksam und bot ihm nur wenig später die Rolle des Apachenhäuptlings Winnteou in Der Schatz im Silbersee an. Obwohl Brice zunächst Zweifel hatte, nicht reiten konnte und auch die Geschichten von Karl May nicht kannte, nahm er die Rolle an. Von 1962 bis 1968 spielte er insgesamt in elf Karl-May-Verfilmungen mit, meistens an der Seite von Lex Barker, der Winnetous Blutsbruder Old Shatterhand verkörperte. In Deutschland wurde er so zur Kultfigur und bekam seitens der Kritiker Lob für sein zurückhaltendes Schauspiel. 1965 starb Brices Charakter Winnetou in Winnetou III, was eine regelrechte Protestwelle in Deutschland auslöste. Dies veranlasste die Produzenten dazu, Winnetou wieder auferstehen zu lassen und weitere Filme zu drehen.

Nach seiner Karriere als Winnetou war Pierre Brice hauptsächlich in Theateraufführungen und TV-Serien zu sehen, so zum Beispiel auch in Das Traumschiff. Während Pierre Brice hauptsächlich in Deutschland große Erfolge feierte, war er in seinem Heimatland Frankreich gänzlich unbekannt. 2004 veröffentlichte Pierre Brice seine Autobiographie, in der er auch von seiner Zeit vor und nach Winnetou berichtete. Neben seiner Schauspielkarriere war Brice seit 1965 immer wieder als Sänger tätig und sang sowohl französische als auch deutsche Lieder. Seit 1981 war Pierre Brice mit der aus Amberg stammenden Hella Krekel verheiratet. Am 6. Juni 2015 starb Pierre Brice im Alter von 86 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung in einem Pariser Krankenhaus. (LM)


Populäre Filme

Alle Filme
zurück zu Pierre Brice