zurück zu Nat Wolff

Biografie Nat Wolff

Nathaniel Marvin Wolff, besser bekannt als Nat Wolff, wurde am 17. Dezember 1994 in Los Angeles, Kalifornien, geboren und ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Sänger und Songwriter. Schon als Kind wurde er bekannt, als er in der Nickelodeon-Serie The Naked Brothers Band mitspielte und die Musik dafür komponierte.

Nat Wolffs Vater ist der bekannte Jazz-Pianist Michael Wolff und seine Mutter ist die Schauspielerin Polly Draper. Er hat einen jüngeren Bruder namens Alex Wolff, der ebenfalls als Schauspieler und Musiker arbeitet. Während sein Vater jüdisch ist, hat seine Mutter einen christlichen Hintergrund, weshalb Nat Wolff mit beiden Religionen aufgewachsen ist. Seine Kindheit verbrachte er vor allem in New York City. Schon mit vier Jahren fing Nat Wolff an, Klavier zu spielen und im Alter von fünf schrieb er bereits eigene Songs.

Obwohl seine Mutter zunächst gegen eine Schauspielkarriere in so jungen Jahren war, ließ sie ihn in ihrem eigenen Film The Naked Brothers Band: The Movie mitspielen und dafür die Musik komponieren. Der Film wurde von Nickelodeon gekauft und zu einer TV-Serie ausgeweitet. Polly Draper blieb als Regisseurin, Drehbuchautorin und Produzentin mit an Bord während Nats Vater einige Gastauftritte hatte.

In den 2010er Jahren weitete Nat Wolff seine Karriere auf die Kinoleinwand aus. Er war neben gestandenen Comedy-Darstellerin wie Paul Rudd und Tina Fey in Zugelassen – Gib der Liebe eine Chance zu sehen und brillierte in dem Krebsdrama Das Schicksal ist ein mieser Verräter. Für letztere Rolle ergatterte er zwei Teen Choice Awards. In Margos Spuren ist er 2015 neben Model Cara Delevingne in einer weiteren Romanverfilmung von John Green zu sehen sein. (LM)


Populäre Filme

Alle Filme
zurück zu Nat Wolff
Jetzt im Kino!The Beach House