zurück zu Kristanna Loken

Biografie Kristanna Loken

Kristanna Loken, geboren am 8. Oktober 1979 als Kristanna Sommer Loken in Ghent, New York, ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Model und bekannt durch ihre Rolle als Cyborg T-X bzw. Terminatrix in Terminator 3 – Rebellion der Maschinen.

Mit der Unterstützung ihrer Mutter begann Kristanna Loken im Alter von 15 Jahren als Model zu arbeiten, was sie jedoch zugunsten der Schauspielerei nicht weiter professionell verfolgte. Nach ihrer Ausbildung in Schauspiel, Tanz und Gesang hatte Kristanna Loken seit 1994 kleine Rollen in TV-Serien, wie z.B. Auf schlimmer und ewig und Mortal Combat: Conquest.

Kristanna Lokens erste Kinofilmrolle in Terminator 3: Rebellion der Maschinen (2003) bedeutete gleichzeitig ihren Karrieredurchbruch. Im Anschluß daran war Kristanna Loken in dem deutschen Zweiteiler Die Nibelungen – Der Fluch des Drachen als Brunhild zu sehen und verkörperte die Titelheldin in dem Film BloodRayne, der auf dem gleichnamigen Videospiel basierte. Ebenfalls sah man Kristanna Loken in der Filmversion des Computerspiels Dungeon Siege, Schwerter des Königs – Dungeon Siege, sowie zuletzt in dem Actionfilm S.W.A.T.: Firefight und in der Komödie National Lampoon’s 301 – Scheiß auf ein Empire, eine Parodie auf historische Kampf- und Schwertfilme.

Kristanna Loken besitzt den schwarzen Gürtel in der israelischen Selbstverteidigungsmethode Krav Maga. Für ihre Rolle als Terminatrix trainierte sich Kristanna Loken zusätzliche 15 Pfund Muskeln an, um an der Seite von Arnold Schwarzenegger eine gute Figur abzugeben.


Populäre Filme

Alle Filme
zurück zu Kristanna Loken
Ab 29. Oktober im Kino!Zombie - Dawn of the Dead