zurück zu Ismael Cruz Cordova

Biografie Ismael Cruz Cordova

Biografie von Ismael Cruz Cordova

Der Schauspieler Ismael Cruz Cordova wurde am 7. April 1987 in Puerto Rico geboren und wuchs dort auf der Karibikinsel in Aguas Buenas auf. Im Alter von 15 Jahren begann er, in Werbesendungen mitzumachen und schloss sich dem Theaterclub seiner Schule an.

Seine Liebe zum Schauspiel bescherte ihm 2003 seine erste Rolle im heimischen Kinofilm Bala perdida. Dem folgte 2005 der TV-Film El cuerpo del delito.

Im Jahr 2006 entschloss Ismael Cruz Cordova sich schließlich zu dem großen Schritt, seinen Schauspieltraum auf die nächste Stufe zu heben und so zog er nach New York, um an der Tisch School of the Arts der NYU zu studieren.

Ismael Cruz Cordova: Von In the Blood bis Ray Donovan

Mitte der 2010er Jahre erhielt Ismael Cruz Cordova zunehmend mehr Engagements. Neben Auftrittten in Spielfilmen wie In the Blood (2014), Die irre Heldentour des Billy Lynn (2016), Maria Stuart, Königin von Schottland (2018) und Miss Bala (2019) entdeckte er auch die Serienlandschaft für sich.

In seinem ersten US-Engagement Good Wife war Ismael Cruz Cordova 2011 zunächst in fünf Episoden als Jimmy Patrick zu sehen. Dann ließ er seiner Rolle in Sesame Street als Mando die Verkörperung von Hector Campos in zehn Episoden von Ray Donovan folgen. Nach The Catch schloss er sich als Rafael Torres der Serie Berlin Station an.

Zudem war er als Qin in der 6. Folge der 1. Staffel von The Mandalorian dabei. 2020 schlüpfte er in der Serie The Undoing im Anschluss an der Seite von Schauspielgrößen wie Nicole Kidman und Hugh Grant in die Rolle des Fernando Alves.

Ismael Cruz Cordova in Amazons Der Herr der Ringe-Serie

Im Januar 2020 gab Amazon schließlich bekannt, dass Ismael Cruz Cordova in der großangelegten Fantasyproduktion von Der Herr der Ringe zum 15-köpfigen Hauptcast der 1. Staffel gehören würde. Das gab seiner Karriere noch einmal eine völlig neue Richtung. (ES)


Alle Filme
zurück zu Ismael Cruz Cordova
Jetzt im Kino!The Beach House