zurück zu George Miller

Biografie George Miller

Der australische Regisseur George Miller wird häufig mit seinem Landsmann George Miller verwechselt, der ebenfalls als Regisseur arbeitet.

George Miller, dessen Eltern aus Griechenland nach Australien einwanderten und dabei ihren Familiennamen von Miliotis in Miller änderten, hat vor seiner Filmkarriere ein Medizinstudium abgeschlossen. Erst am Ende seines Studiums hat George Miller gemeinsam mit seinem Bruder Chris einen Kurzfilm gedreht und im Anschluss ein Filmseminar besucht.

Seine medizinische Ausbildung erlaubte George Miller auch, seine Karriere im Filmgeschäft in Gang zu bringen. Mit Nachtschichten als Arzt in der Notaufnahme verdiente er das nötige Geld, um 1979 den Film Mad Max zu produzieren – wodurch George Miller und seinem Hauptdarsteller Mel Gibson der internationale Durchbruch beschert wurde. Zwei Jahre später veröffentlichte George Miller die Fortsetzung Mad Max II – Der Vollstrecker auch außerhalb Australiens in den amerikanischen Kinos. Dieser zweite Teil der Endzeit-Auto-Reihe war wieder ein finanzieller Erfolg.

Mit seiner Beteiligung an Todesstille und der australischen TV-Mini-Serie Bangkok Hilton verhalf George Miller der ebenfalls aus Australien stammenden Nicole Kidman zu ihrem Durchbruch als Schauspielerin.

Neben Mad Max III – Jenseits der Donnerkuppel drehte Miller in den 80er Jahren die von Kritik und Publikum gut aufgenommenen Filme Die Hexen von Eastwick und Lorenzos Öl. Während George Miller bei Ein Schweinchen namens Babe nur als Produzent fungierte, übernahm er bei der Fortsetzung Schweinchen Babe in der großen Stadt auch selbst die Regie. In seinen folgenden Projekten ging es bei George Miller erneut tierisch zu: Für den Animations-Hit Happy Feet gewann er nach mehreren Nominierungen den Oscar in der Kategorie Bester Animationsfilm und auch bei Happy Feet 2 übernahm George Miller wieder Regie- und Produzentenrolle.

Nebenher versucht George Miller über mehrere Jahre hinweg eine weitere Fortsetzung von Mad Max (Mad Max: Fury Road)- eventuell auch als Animationsfilm – in die Kinos zu bringen. (AK)


Populäre Filme

Alle Filme
zurück zu George Miller
Ab 13. August im Kino!Il Traditore