zurück zu Alison Brie

Biografie Alison Brie

Alison Brie ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die am 29. Dezember 1982 in Pasadena, Kalifornien geboren wurde. Große Bekanntheit erlangte sie durch ihre Rolle der Annie in der US-Sitcom Community.

Als Tochter von Joanna Brenner, die ehrenamtlich in einer Kinderbetreuung arbeitete, und Charles Terry Schermerhorn, der als Musik – und Entertainment-Reporter arbeitete, hat Alison Brie viele Wurzeln. Ihre Mutter ist Jüdin und ihr Vater hat schottische, niederländische, englische, deutsche und norwegische Vorfahren. Die Familie lebte in Pasadena, einem Ortsteil von Los Angeles.

Ihr Interesse zum Schauspiel hat Brie recht früh entdeckt. Während sie auf der Highschool war, wirkte sie in diversen Theaterstücken ihrer Gemeinde mit. Nach der Highschool studierte sie am California Institute of the Arts, wo sie ihren Bachelor machte. Auch während dieser Zeit spielte sie am Theater. Weiterhin studierte Alison Brie an der Royal Scottish Academy of Music and Drama in Glasgow.

Bevor sie Bekanntheit im Fernsehen und Kino erlangte, trat Brie des Öfteren als Clown auf Geburtstagsfeiern auf. Eine ihrer ersten Auftritte hatte Alison Brie in der Serie Hannah Montana in einer Nebenrolle. Größere Bekanntheit erlangte sie durch eine wiederkehrende Rolle in der Serie Mad Men. Seit 2009 verkörpert Brie die Rolle der Annie Edison in der Sitcom Community. Außerdem wirkte sie in diversen Spielfilmen mit. So zum Beispiel Scream 4, Der Knastcoach, Fast verheiratet und The Lego Movie. (CL)


Populäre Filme

Alle Filme
zurück zu Alison Brie