zurück zu Aden Young

Biografie Aden Young

Seit über 20 Jahren arbeitet der Kanadier Aden Young im Filmgeschäft. Er debütierte als junger Begleiter eines Jesuitenmissionars, der sich in eine Häuptlingstochter verliebt, in Bruce Beresfords packendem Indianerdrama Black Robe – Am Fluß der Irokesen. Weitere interessante Rollen für Aden Young sollten im Laufe einer eindrucksvollen Karriere folgen.

So spielte Aden Young einen Seemann auf Landurlaub in Laurie McInnes’ Regiedebüt Broken Highway, das 1993 um die Goldene Palme bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes kämpfte. Für seine überzeugende Darstellung eines Einzelgängers auf Katastrophenkurs in Geoffrey Wrights Jugenddrama Metal Skin wurde Aden Young vom Film Critics Circle of Australia als Bester Darsteller ausgezeichnet und in der gleichen Kategorie für den Award des Australian Film Institute vorgeschlagen. Das Australian Film Institute ehrte Aden Young zwei Jahre später mit einer weiteren Nominierung für seine darstellerische Leistung in Tony Mahoods Dramödie River Street.

Zu seinen weiteren wichtigen Filmen zählen Des McAnuffs Kostümdrama Cousine Bette, in dem Aden Young an der Seite von Jessica Lange Kelly MacDonalds große Liebe spielte, Paul Cox’ mit Kris Kristoffersons besetztes Drama Molokai, Meg Richmans romantisches Drama Ein himmlischer Garten, in dem Aden Young mit Joely Richardson vor der Kamera stand, Lyndon Chubbucks mit Anna Friel und Brenda Fricker besetztes romantisches Drama The War Bride und Mojgan Khadems Romanze Serenades. Außerdem war Aden Young in Mark Joffes Dramödie Cosi, Craig Rosenbergs humorvoller Romanze Hotel de Love und Mark Lees Kriminaldrama The Bet zu sehen.

Nachdem Aden Young mit der Sydney Theatre Company und prominenten Kollegen wie Hugo Weaving und Cate Blanchett auf Tour gegangen und in New York in einer Inszenierung von Henrik Ibsens Klassiker Hedda auf der Bühne gestanden war, forcierte er wieder seine Aktivitäten für die große Leinwand. So spielte Aden Young in Bruce Beresfords erfolgreichem Tanzdrama Maos letzter Tänzer und schließlich auch Charlotte Gainsbourgs tragisch ums Leben kommenden Ehemann in Julie Bertucellis Drama"The Tree (The Tree)":/movies/the-tree, das 2010 Abschlussfilm der Internationalen Festspiele von Cannes war.
(Quelle: Concorde Film)


Populäre Filme

Alle Filme
zurück zu Aden Young