zurück zu Adam Arkin

Biografie Adam Arkin

Adam Arkin ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der als Neurochirurg Dr. Aaron Shutt in der Krankenhausserie Chicago Hope – Endstation Hoffnung (1994-2000) seinen größten Erfolg feiern konnte.

Leben und Werk

Adam Arkin ist der Sohn des Schauspielers Alan Arkin und wurde in New York City geboren. Seine erste Rolle spielte er 1971 im Drama Made for Each Other war in der Folgezeit in diversen Spielfilmen und Fernsehproduktionen zu sehen. Der Durchbruch gelang Adam Arkin schließlich mit der Serie Ausgerechnet Alaska (1991-1995), in der er als barfüssiger Einsiedler-Sternekoch für Aufsehen sorgen konnte.

Nach seinen großen Erfolgen beim Fernsehen spielte Adam Arkin weiterhin Gastrollen in Serien wie Sons of Anarchy (2009) und war auch auf der Kinoleinwand zu sehen. Er spielte beispielsweise in der Tragikomödie A Serious Man (2009) von Joel Coen und Ethan Coen einen Scheidungsanwalt und war im biographischen Drama (2012) The Sessions – Wenn Worte berühren als schluffiger Ehemann von Sexualtherapeutin Helen Hunt zu sehen.


Populäre Filme

Alle Filme
zurück zu Adam Arkin
Jetzt online schauen!Ghosts of War