Community
Ganz schön abgehoben

Will Smith ist zu teuer für Independence Day 2

24.06.2013 - 09:37 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
35
2
Independence Day
© 20th Century Fox
Independence Day
Independence Day war vor gut 15 Jahren ein großer Erfolg und stellte die Weichen für Roland Emmerichs Zerstörungsorgien aus Hollywood. Nun will der Regisseur zu seinen Anfangserfolgen zurückkehren und einen weiteren Teil auf die Menschheit loslassen.

Regisseur Roland Emmerich schuf 1996 mit Independence Day einen mehr als beachtlichen Erfolg. Bei Produktionskosten von 75 Millionen Dollar spülte der Film weltweit 816 Millionen US-Dollar in die Kassen und stellt bis heute den größten Erfolg Roland Emmerichs dar (Quelle: Box Office Mojo). In Roland Emmerichs Filmen geht es immer zur Sache: Es kracht, explodiert und die Welt steht vor dem Abgrund. Gut 16 Jahre nach Independence Day ist nun eine erste Drehbuchfassung zu Independence Day 2: Wiederkehr von Roland Emmerich erstellt worden, jedoch wird diese aller Voraussicht nach keine Rolle für Will Smith beinhalten.

Mehr: Roland Emmerich läutet den Independence Day 2 ein

So sagte Regisseur Roland Emmerich laut Vulture, Will Smith könne nicht zurückkommen, weil er zu teuer sei und außerdem einen zu populären Namen habe. Wir dürfen uns auf einige alte Gesichter aus dem ersten Teil freuen, jedoch wird Independence Day 2 auch jede Menge neue Charaktere beinhalten.

Inhaltlich wird sich die Fortsetzung 20 Jahre nach der Handlung der ersten Teils ansiedeln. Die Außerirdischen haben die größten Städte der Welt samt ihrer Bewohner ausgelöscht, jedoch kann ein weltweit organisierter Gegenschlag dank der Einspeisung eines Virus ins System der Außerirdischen den Sieg herbeiführen. Doch bevor auch die letzten Außerirdischen dahinscheiden, können sie ein Signal ins All senden, welches galaktische Verbündete auf den Plan bringt. Aber die Reaktion der Verbündeten braucht ganze 20 Jahre. Die Menschheit habe sich die außerirdische Technologie angeeignet und dementsprechend ihre Welt anders wieder aufgebaut.

Zurzeit dürfen wir Will Smith in einem Science Fiction-Film im Kino floppen sehen. After Earth, indem er an der Seite seines Sohnes Jaden Smith zu sehen ist, bleibt momentan weit hinter den Erwartungen zurück.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News