Community Blog
Fragt nicht mich, fragt euch selbst!

Fragen ohne Antwort #142

Bild zu Fragen ohne Antwort #142
© Passion of Arts Design

1. Worüber können Sie lachen?
Ich kann über vieles Lachen, sofern es meinen Humor trifft. Zurzeit am Häufigsten über die Gags in „Brooklyn Nine-Nine“.

2. Was bringt Sie zum Weinen?
Der Verlust eines geliebten Menschen und traurige Passagen in Büchern, Filmen und Serien.

3. Was halten Sie von dem Satz „Geboren um zu sterben?“
Ist schon irgendwie traurig und total negativ. Man sollte lieber „Geboren um zu leben“ sein.

4. Sie dürfen eine Zeitreise in die Epoche Ihrer Wahl unternehmen. Welche wählen Sie?
Die Epoche des Jugendstils.

5. Schlafen Sie nackt oder im Pyjama?
Weder noch. Im Winter oft mit Pullover und Jogginghose und im Sommer in T-Shirt oder Negligé.

6. Haben Sie schon einmal völlig die Kontrolle verloren?
Klar, in der Zeit, in der ich an schweren Depressionen litt sehr oft.

7. Was macht Sie total wütend?
Terror, Politik und die Macht der Wirtschaft. Ach ja ... dumme Menschen und Menschen die mich als dumm hinstellen, wegen eines Rechtschreibfehlers -.-

8. Spielen Sie auf Ihrem Handy? Oder nutzen Sie nur die notwendigen Funktionen?
Weder noch. Ich spiele nicht, nutze aber Apps wie Facebook, WhatsApp, Instagram und S Health.

9. Was würden Sie Donald Trump sagen, wenn Sie Ihn treffen würden?
How does it feel to be the most brainless person in that fucking world?

10. Welcher Satz sollte in Ihrem Nachruf vorkommen?
„Ich daaaarf ... und vielleicht sonne ich mich auch nackt!“

11. Hunde oder Katzen?
Katzen. Vor Hunden habe ich Angst, seit mich unser eigener Schäferhund angefallen hat.

12. Wir wissen heute mehr über Ernährung denn je. Wieso isst der Großteil der Menschen trotzdem so schlecht?
Weil es bequemer ist. Der Mensch ist einfach bequem, warum großen Aufwand betreiben, wenn man es schneller haben kann? Außerdem scheint es den meisten egal zu sein nach dem Motto „Mich betrifft das ja nicht, die sind doch alle irre mit Ihrem Gesundheits-Schmarren.“

13. Welche/r Superheld/in wären Sie gerne?
Ich BIN Bat Girl!

14. Wie weit haben Sie sich dem Berufswunsch angenähert, den Sie als Kind hatten?
Ich bin weit davon entfernt und an nächsten dran war ich damals im Chor.

15. Was denken Sie über Menschen, die sich den ganzen Körper bis hinauf zum Gesicht tätowieren lassen?
Was soll ich über die denken? Sind auch nicht anders als alle anderen, vielleicht haben Sie nur eher ein Auge für schöne Dinge. Nur die, die sich zusätzlich in Tiere operieren lassen, finde ich seltsam. Andererseits kann ich es verstehen, wenn sie lieber Tiere wären. Die haben wenigstens Intelligenz, im Gegensatz zu den Menschen.

16. Welches Gericht würden Sie sich als letztes Mal wünschen?
Pfannkuchen gefüllt mit Johannisbeeren und bestäubt mit Puderzucker.

17. Welche lebende Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?
Jared Leto. Er lebt seinen Traum, sagt was er denkt und ist nicht für viele andere, sondern auch für mich eine Inspiration.

18. Kennen Sie den Spitznamen, den Freunde oder Kollegen Ihnen gegeben haben?
Die haben mir einen Spitznamen gegeben?

19. Was ist Ihr größtes Talent?
Das Schreiben.

20. In welcher Kleidung können Sie am besten entspannen?
Hoodie und Jogginghose.

21. Ihre Vorstellung vom Paradies auf Erden?
Pfannkuchen mit Johannisbeerfüllung und Puderzucker drauf. Glaubt mir .. ich hab da grad echt voll Bock drauf :D

22. Ist Ihnen Routine lieber oder das Vergnügen, diese zu brechen?
Ich mag Routine, da ich Veränderungen hasse.

23. Genießen Sie es, öffentlich zu sprechen?
Nein. Das habe ich wirklich noch nie genossen.

24. Sind Sie manchmal der Mittelpunkt der Party?
Witzigerweise ja. Ich bin immer da um die anderen zu unterhalten.

25. Das Wichtigste, das Ihnen im Leben passiert ist?
Der Absturz in die schweren Depressionen. Danach fand ich endlich zu mir selbst und weiß heute, was ich nicht mehr will und genau was ich will.

26. Kennen Sie den Typ „Nachts ein Held, tags ein Verlierer“?
Spider-Man?

27. Ihre größte Macke?
Die verrate ich nicht.

distributed by PASSION OF ARTSWWW.VOGUE.DE
©VOGUE GERMANY – AUSGABE 08/2017 FRAGEN VON ALBERT ADRIÀ

JETZT SEID IHR DRAN!

1. Worüber können Sie lachen?
2. Was bringt Sie zum Weinen?
3. Was halten Sie von dem Satz „Geboren um zu sterben?“
4. Sie dürfen eine Zeitreise in die Epoche Ihrer Wahl unternehmen. Welche wählen Sie?
5. Schlafen Sie nackt oder im Pyjama?
6. Haben Sie schon einmal völlig die Kontrolle verloren?
7. Was macht Sie total wütend?
8. Spielen Sie auf Ihrem Handy? Oder nutzen Sie nur die notwendigen Funktionen?
9. Was würden Sie Donald Trump sagen, wenn Sie Ihn treffen würden?
10. Welcher Satz sollte in Ihrem Nachruf vorkommen?
11. Hunde oder Katzen?
12. Wir wissen heute mehr über Ernährung denn je. Wieso isst der Großteil der Menschen trotzdem so schlecht?
13. Welche/r Superheld/in wären Sie gerne?
14. Wie weit haben Sie sich dem Berufswunsch angenähert, den Sie als Kind hatten?
15. Was denken Sie über Menschen, die sich den ganzen Körper bis hinauf zum Gesicht tätowieren lassen?
16. Welches Gericht würden Sie sich als letztes Mal wünschen?
17. Welche lebende Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?
18. Kennen Sie den Spitznamen, den Freunde oder Kollegen Ihnen gegeben haben?
19. Was ist Ihr größtes Talent?
20. In welcher Kleidung können Sie am besten entspannen?
21. Ihre Vorstellung vom Paradies auf Erden?
22. Ist Ihnen Routine lieber oder das Vergnügen, diese zu brechen?
23. Genießen Sie es, öffentlich zu sprechen?
24. Sind Sie manchmal der Mittelpunkt der Party?
25. Das Wichtigste, das Ihnen im Leben passiert ist?
26. Kennen Sie den Typ „Nachts ein Held, tags ein Verlierer“?
27. Ihre größte Macke?


Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Ich umgebe mich gerne mit Künstlern. Sie sind die Einzigen, die meinen Wahnsinn verstehen.
Deine Meinung zum Artikel Fragen ohne Antwort #142
44a4efe9e60e4deea2acc332d791085d