• Verifiziert
    Sonstiges
    Regisseur Tony Kaye war unzufrieden mit der endgültigen Schnittfassung, mit der American History X ins Kino kam, weshalb er versuchte, seinen Namen nachträglich von dem Projekt zu lösen. Nach zwei abgelehnten Schnittfassungen half Edward Norton dem Studio New Line Cinema, den Film fertigzustellen, woraufhin Kaye die Premiere auf dem Toronto Film Festival absagte und Klage einreichte, um seinen Namen im Abspann in "Humpty Dumpty" ändern zu lassen. Er sah den fertigen Film deshalb erst 2007 zum ersten Mal.
Jetzt Trailer anschauen!Queenpins