Die besten Melodramen aus Deutschland

  1. DE (1974) | Sozialdrama, Drama
    Angst essen Seele auf
    7.4
    7.9
    658
    67
    Sozialdrama von Rainer Werner Fassbinder mit Brigitte Mira und El Hedi ben Salem.

    Emmi (Brigitte Mira) ist um die 60, Witwe und verdient ihr Geld als Putzfrau. Ihr eintöniger Alltag endet abrupt, als sie sich in den 20 Jahre jüngeren marokkanischen Gastarbeiter Ali (El Hedi ben Salem) verliebt. Ihre Heirat wird zum Skandal und das Paar bekommt die Ablehnung seiner Umwelt in voller Härte zu spüren: Emmis erwachsene Kinder schämen sich ihrer Mutter, die Nachbarn tuscheln, die Arbeitskollegen verachten sie und der Kolonialwarenhändler weist Emmi sogar aus dem Laden. Doch die junge Ehe wird nicht nur von außen bedroht. Die innere Krise wird deutlich, als Ali ein Verhältnis mit einer Kellnerin beginnt.

    Mit Angst essen Seele auf führt Rainer Werner Fassbinder seine Adaptionen von Douglas Sirk -Filmen fort. Die Übertragung der Hollywood-Melodramatik Sirks auf das deutsche Kleinbürgertum in Kombination mit der stilistischen Inszenierung Fassbinders, schuf etwas völlig Neues. Der Film trug entscheidend zum Durchbruch des Neuen Deutschen Films im Ausland bei.

    (Quelle: OMDB)

  2. DE (1979) | Drama, Melodram
    7.2
    7.7
    280
    19
    Drama von Rainer Werner Fassbinder mit Hanna Schygulla und Klaus Löwitsch.

    Maria (Hanna Schygulla) wartet nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs jeden Tag auf die Rückkehr ihres Mannes Hermann (Klaus Löwitsch), den sie erst kurz zuvor geheiratet hatte, und bekommt schließlich die Nachricht, dass dieser gefallen sei. Maria beginnt als Bardame in einem Kabarett zu arbeiten und lernt dort den amerikanischen Soldaten Bill (Greg Eagles) kennen. Als ihr Mann unverhofft zurückkehrt, sieht er die beiden beim Liebespiel. Es kommt zum Streit zwischen den beiden Männern und einer folgenschweren Tat… (omdb)

  3. DE (2008) | Drama, Melodram
    6.8
    7.7
    277
    36
    Drama von Christian Petzold mit Benno Fürmann und André Hennicke.

    Drei Menschen, die vom Weg abgekommen sind, treffen mit schicksalhafter Zufälligkeit aufeinander: Thomas (Benno Fürmann), jung, stark, wortkarg, ein ehemaliger Soldat, unehrenhaft aus der Armee entlassen; Ali (Hilmi Sözer), vom Leben schon ein wenig mitgenommen, aber immer noch leutselig, ein türkischer Unternehmer in Deutschland, der sich von den Betreibern seiner Imbissbuden nicht betrügen lassen will; Laura (Nina Hoss), eine Frau mit Vergangenheit, schön, aber in der Ehe mit Ali ein wenig unscheinbar geworden. Thomas, Ali und Laura hüten sich und ihre Geheimnisse voreinander. Sie suchen nach Liebe, aber ebenso sehr nach Sicherheit. Sie sind voneinander abhängig, doch das, was sie voneinander wollen, ist nur um den Preis des Verrats möglich.

    Jerichow von Christian Petzold ist eine Dreiecksgeschichte, in der sich Sehnsüchte immer wieder in einem anderen, tieferen Traum brechen. Auf den Landstraßen des deutschen Nordostens, in den Wäldern dieses weiten Landes und an den Klippen über dem Meer entfaltet sich ein Drama, in dem eine klassische Konstellation des Kinos eine kühne Neudeutung erfährt. Zwischen Schuld und Freiheit, Leidenschaft und Kalkül liegen die Wünsche, deren Erfüllung einem Fluch gleichkommen kann.

  4. DE (2008) | Melodram, Drama
    7.4
    7.2
    357
    42
    Melodram von Doris Dörrie mit Elmar Wepper und Hannelore Elsner.

    Nach dem plötzlichen Tod seiner Frau liegt Rudis Leben in Scherben. In Kirschblüten – Hanami reist er nach Japan in der Hoffnung die versäumten Träume seiner Frau nachzuholen.

  5. DE (2014) | Melodram, Drama
    6.6
    7.4
    294
    36
    Melodram von Dominik Graf mit Hannah Herzsprung und Florian Stetter.

    In Dominik Grafs historischem Liebesdrama Die geliebten Schwestern begibt sich der Dichter Friedrich Schiller in eine außergewöhnliche Dreiecksbeziehung mit zwei Schwestern.

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. US (2008) | Melodram, Gerichtsdrama
    6.7
    6.2
    638
    238
    Melodram von Stephen Daldry mit Kate Winslet und Ralph Fiennes.

    Der Vorleser ist die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Bernhard Schlink mit Kate Winslet und David Kross in den Hauptrollen.

  8. DE (1972) | Ehedrama, Melodram
    6.9
    7.3
    173
    12
    Ehedrama von Rainer Werner Fassbinder mit Margit Carstensen und Hanna Schygulla.

    Die erfolgreiche Moderschöpferin Petra von Kant lebt in einem opulent eingerichteten Wohn-Atelier, zusammen mit ihrer Assistentin Marlene, die wortlos alle Launen ihrer Chefin über sich ergehen lässt. Petra verliebt sich unsterblich in die deutlich jüngere Karin, die daraufhin versucht, die wohlhabende Designerin auszunutzen, ohne ihre eigene Freiheit aufzugeben. Als sich Karins Mann überraschend aus Australien zurückmeldet, zieht Karin wieder zu ihm. Für Petra bricht eine Welt zusammen.

  9. DE (1997) | Melodram, Drama
    6.5
    7.2
    120
    18
    Melodram von Tom Tykwer mit Ulrich Matthes und Heino Ferch.

    Laura und Rebecca wohnen zusammen in einem Haus. Laura, von Beruf Krankenschwester, verliebt sich in Rene, der in einem kleinen Kino arbeitet. Rebecca hat schon seit längerer Zeit ein Verhältnis mit dem Skilehrer Marco. Eines Tages kommt es zu einem Unfall der vier mit dem Bauern Theo, bei dem dessen Tochter schwer verletzt wird.

  10. DE (2006) | Melodram, Drama
    7.2
    6.5
    130
    31
    Melodram von Sven Taddicken mit Jördis Triebel und Jürgen Vogel.

    Emma (Jördis Triebel) lebt als einsame Schweinezüchterin auf dem runtergewirtschafteten Hof ihrer Vorfahren. Sie schlachtet ihre Tiere auf ganz eigene Art: Bis zum letzten Moment behandelt sie sie liebevoll, der finale Schnitt hat etwas Zärtliches. Den fehlenden Mann ersetzt sie durch den herrlich vibrierenden Sattel ihres alten Mofas. Aber die Sehnsucht bleibt. Max (Jürgen Vogel) ist ein neurotischer Vegetarier und Ordnungsliebhaber, der niemals etwas Unüberlegtes tut. Bis er erfährt, dass er tödlich an Krebs erkrankt ist. In einer Kurzschlussreaktion klaut er seinem Freund und Arbeitgeber Hans einen Ferrari und viel Geld. Von Hans gejagt, findet Max’ Flucht aus seinem alten Leben ein jähes Ende – und zwar just auf Emmas Hof, auf dem der Ferrari nach einer wilden Verfolgungsjagd zerschellt. Emma ist entzückt: Sie versteckt den bewusstlosen, aber appetitlichen Mann in ihrem Bett und das Geld im Stall. Als Max erwacht, erschrickt er vor dem schmutzigen Hof und der starken Frau. Erst allmählich ergibt er sich Emmas Werben und erkennt, dass er sein persönliches Paradies gefunden hat. Gemeinsam können sie sogar den aufgebrachten Hans beschwichtigen – doch ihr Glück ist kurz und Max’ Ende unausweichlich. Schließlich macht er es den Schweinen nach und vertraut sich Emmas zarten Künsten an…

  11. 6.2
    6.4
    322
    28
    Melodram von Benedek Fliegauf mit Eva Green und Matt Smith.

    In dem Sci-Fi-Drama Womb lässt Eva Green ihren verstorbenen Geliebten klonen und trägt ihn selbst aus.

  12. IT (1975) | Melodram, Drama
    7
    7.3
    141
    23
    Melodram von Andrzej Zulawski mit Romy Schneider und Fabio Testi.

    Romy Schneider spielt in Nachtblende die erfolglose Schauspielerin Nadine Chevalier, die gezwungen ist, aus Not sogar pornografische Rollen anzunehmen. Ein Inferno aus Demütigungen und Gewalt bricht über sie herein.

  13. DE (2009) | Melodram, Drama
    5.9
    6.3
    85
    27
    Melodram von Andreas Dresen mit Henry Hübchen und Corinna Harfouch.

    Der Schauspieler Otto Kullberg ist ein Mann, den die Frauen lieben und die Männer mögen. Gelegentlich trinkt er zu viel. Als er deshalb einen Drehtag seines neuen Films verpatzt und auszufallen droht, wird ein jüngerer Kollege engagiert, mit dem alle Szenen zur Sicherheit ein zweites Mal gedreht werden: Leo, der Produzent, will kein Geld verlieren. Otto Kullberg, ein Sprücheklopfer und Mittelpunktmensch, muss seine Rolle im Film behaupten, im Kostüm der 20er Jahre, als Mann zwischen zwei Frauen. Und er versucht, seine Rolle im Leben neu zu verstehen. Viele Filme zurück gab es eine Liebesgeschichte zwischen Otto und seiner Partnerin Bettina, die jetzt die Frau des Regisseurs ist. Geraten Kino und Wirklichkeit durcheinander? Im Duell der Darsteller will keiner verlieren. Alle lieben die Wahrheit und jeder lügt.

  14. CN (2000) | Drama, Melodram
    6.8
    7.7
    50
    6
    Drama von Ye Lou mit Xun Zhou und Hongshen Jia.

    Suzhou heißt der Fluß, der durch Shanghai fließt. Dort treffen sich der Motorrad-Kurier Mardar Mardar (Hongshen Jia) und die junge Moudan (Xun Zhou), die von Mardar zu ihrer Tante gebracht werden soll. Als sie erfährt, dass Mardar ein Lösegeld für sie fordern will, stürzt sie sich von einer Brücke in den Suzhou, und Mardar steht unter Mordverdacht...

  15. DE (2009) | Melodram, Drama
    6.5
    6.2
    124
    22
    Melodram von Sebastian Schipper mit Marie Bäumer und Anna Brüggemann.

    Sebastian Schipper erzählt in Mitte Ende August frei nach Goethes Wahlverwandschaften die Geschichte eines Paares, das seine Liebe als das schönste Glück betrachtet, aber sie auch als die größte Herausforderung seines Lebens erlebt.

  16. DE (1995) | Drama, Schicksalsdrama
    6.3
    5.5
    167
    20
    Drama von Joseph Vilsmaier mit André Eisermann und Ingo Naujoks.

    In der beklemmenden Enge seines von Inzucht verrotteten Voralpendorfes wirkt Johannes Elias Alder wie ein überirdisches Wesen. Das musikalische Genie mit den teuflisch gelben Augen wird wie ein Aussätziger behandelt. Als man endlich seine Begabung erkennt, ist es zu spät. Elias hat alles verloren, Peter, den einzigen Freund, seine große, aber unerfüllte Liebe Elsbeth und den Mut, sich dem Leben zu stellen.

  17. DE (1989) | Melodram, Drama
    7.2
    7.1
    65
    9
    Melodram von Heiner Carow mit Matthias Freihof und Dagmar Manzel.

    Als Heiner Carows Drama Coming Out in der DDR 1989 in die Kinos kam, war die Geschichte über das Outing eines Schwulen eine kleine Revolution im DEFA-Film.

  18. 6.7
    7.6
    148
    18
    Drama von Jerzy Skolimowski mit Jane Asher und John Moulder-Brown.

    Deep End ist ein wieder entdecktes Juwel aus dem Jahre 1970 von Regisseur Jerzy Skolimowski über das sexuelle Erwachen eines 15-jährigen und das Objekt seiner Begierde.

  19. 7.3
    6
    90
    9
    Gerechtigkeitsdrama von Rolf Schübel mit Erika Marozsán und Joachim Król.

    Eine Frau zwischen drei Männern, ein Lied mit einem gefährlichen Zauber, eine Liebe in einer mörderischen Zeit: Die hinreißend schöne Ilona führt gemeinsam mit ihrem Geliebten Laszlo Szabo ein erfolgreiches Restaurant in Budapest, Ende der Dreißiger Jahre. Als sie den jungen Pianisten Andras Aradi einstellen, verliebt sich auch dieser auf Anhieb in die anmutige Schönheit. Er schreibt für sie "Das Lied vom traurigen Sonntag" und gewinnt damit eine Hälfte ihres Herzens - die andere gehört nach wie vor dem tapferen Laszlo. Es entwickelt sich eine ungewöhnliche Dreiecksbeziehung, in der alle mehr oder minder ihr Glück finden. Bis zu jenem Tag, an dem der Deutsche Hans-Eberhard Wieck auftaucht. Denn auch er verfiel Jahre zuvor Ilonas magischer Ausstrahlung und wurde abgewiesen. Nun kehrt er zurück - doch diesmal als SS-Offizier und einer der mächtigsten Männer in Budapest.

  20. DE (1944) | Drama, Melodram
    6.7
    6.9
    34
    11
    Drama von Veit Harlan mit Carl Raddatz und Kristina Söderbaum.

    Der rastlose Patriziersohn Albrecht heiratet die ernste, blonde Schönheit Octavia. An ihrer Seite hofft er, Frieden und Glück zu finden. Eines Tages macht er die Bekanntschaft seiner jungen Nachbarin, der Nordländerin Äls. Ihr temeperamentvolles, bezauberndes Wesen und ihre strahlende, faszinierende Schönheit wirken wie ein Magnet auf ihn. Die beiden verlieben sich unsterblich ineinander, obwohl Albrecht nicht ahnt, dass über der lebenshungrigen jungen Frau bereits der Schatten des Todes schwebt. Octavia ergibt sich in ihr Leid. Stumm erträgt sie eine Ehe, die keine mehr ist. Äls kann ihrem Schicksal nicht entfliehen. Eine alte Tropenkrankheit bricht bei ihr wieder aus. Wenig später erkrankt auch Albrecht. Jetzt beweist sich Octavias Charaktergröße. Die Liebe gibt ihr die Kraft zu einem einmaligen Opfer.

  21. DE (1925) | Melodram, Kriminalfilm
    7.5
    7.1
    43
    2
    Melodram von Ewald André Dupont mit Emil Jannings und Maly Delschaft.

    Der ehemalige Trapezartist Huller verlässt Frau und Kind, um mit der jüngeren und verführerischen Berta-Marie nach Berlin zu gehen. Gemeinsam mit ihr erhält er ein Engagement im Berliner Wintergarten, wo sie im Trio mit dem Luftakrobaten Artinelli zur großen Attraktion werden. Bis Huller bemerkt, dass Berta-Marie ihn mit dem Partner betrügt…

    „Varieté und Kino“ hieß die Rubrik, die Dupont 1915 als Journalist bei der „B.Z. am Mittag“ einführte. Sein Film feiert das Beste aus beidem. Die unverhohlene Schaulust, die Berta-Marie als Tänzerin provoziert, richtet Dupont aufs Artifizielle: Für Varieté ließ er auch die „entfesselte“ Kamera Karl Freunds Kunststücke zwischen Himmel und Erde vollführen. Die digitale Restaurierung des Films erfolgte durch die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Filmarchiv Austria auf Grundlage einer Nitrokopie aus der Library of Congress in Washington sowie einer Nitrokopie des Filmarchiv Austria. Die Live-Musik hat Martyn Jacques, Leiter der Band „The Tiger Lillies“, neu komponiert. – Auf der Berlinale 2015 feiert Varieté Weltpremiere in der digital restaurierten Fassung im Vorführformat 2K DCP. Musik: The Tiger Lillies.

    (Text: Berlinale)

  22. DE (1955) | Melodram, Drama
    7.1
    7.4
    23
    3
    Melodram von Helmut Käutner mit Horst Buchholz und Erik Schumann.

    Der Sohn der ostdeutschen Anna lebt in Himmel ohne Sterne bei seinen Großeltern in Westdeutschland. Grenzer Carl aus dem Westen hilft, das Kind wieder in die DDR zurückzubringen. Carl verliebt sich in Anna. Heimlich treffen sie sich immer wieder im Niemandsland zwischen den Grenzen.

  23. 5.5
    4.5
    52
    13
    Schwarze Komödie von Rainer Kaufmann mit Katja Riemann und Jürgen Vogel.

    Hoppala! War das da denn wirklich ein Film aus Deutschland? Kaum zu glauben! Die Titelrolle spielt die ansonsten nicht gerade überzeugende Katja Riemann, die sich nicht eben besonders streng an die Ethik ihres Berufsstandes hält. Sie ist momentan mit zwei Filmen in den Kinos vertreten, denn auch der Gangster-Musikfilm "Bandits" ist momentan noch zu sehen.

  24. DE (2001) | Drama, Melodram
    5.8
    5.5
    44
    11
    Drama von Connie Walter mit Luise Helm und Tim Sander.

    Berlin, die Mauerstadt, 1982: Die 17-jährige Nele lebt im Westen und nimmt die andere Seite des Eisernen Vorhangs nur als grauen Fleck auf der Landkarte wahr. Bei ihrem ersten Besuch im Osten der Stadt lernt sie zufällig den ruppigen Punkmusiker Captain kennen. Die beiden sind sofort Feuer und Flamme füreinander. Aber ihre Beziehung steht unter keinem guten Stern, denn die Stasi hat Captains Clique bereits im Visier. Als die Staatsmacht zuschlägt, beginnt für die beiden Teenager ein dramatischer Kampf um ihre unmögliche Liebe.

  25. DE (2012) | Drama, Melodram
    5.2
    5.8
    21
    6
    Drama von Markus Busch mit Anna Stieblich und Birge Schade.

    Zu Anfang des Winters kommt die 43-jährige Schauspielerin Tania Kalsmaier in ein rückständiges Dorf im Norden Deutschlands. Gleich an ihrem ersten Tag trifft sie am Meer den vielleicht 15-jährigen Thore, der anders ist als die übrigen Jungen im Dorf. Er erzählt merkwürdige Geschichten. Doch was eigentlich eine wirkliche Seelenverwandtschaft ist, wird unter dem Einfluss der Umstände unweigerlich zu einen Skandal. Der Junge verfällt ihr, und Tania tut nichts, um das zu verhindern. Langsam erst wird klar, dass Tania nicht anders handeln kann, als sie es tut. Hier, in der Abgeschiedenheit des Nordens, dringt langsam ein weit zurück liegender Teil ihres Lebens herauf, den sie gebannt zu haben glaubte: Tania war zweiundzwanzig, als sie eine Tochter bekam, die sie nur wenige Tage nach der Geburt zur Adoption freigab. Immer deutlicher wird sichtbar, dass die Aufgabe, die sie in dem Jungen sieht, auch für sie die letzte Chance ist, ihrem in den letzten Jahren beängstigend gleichförmig gewordenen Leben die entscheidende Wende zu geben - und damit zugleich die Schatten, die sie über Jahrzehnte hin mit zweifelhaften Mitteln und ohne Rücksicht auf sich selbst oder andere nieder gehalten hat, für immer zu verjagen.

  26. DE (2014) | Drama, Melodram
    3.7
    4.8
    9
    14
    Drama von Margarethe von Trotta mit Katja Riemann und Barbara Sukowa.

    Margarethe von Trottas Drama Die abhandene Welt konzentriert sich auf zwei Frauen, die mehr miteinander verbindet als sie sich zunächst vorstellen können.