Mach mit & gewinne

Welcher ist dein liebster Film von Christopher Nolan - und warum?

Christopher Nolan
© Warner Bros.
Christopher Nolan

Gewinner-Update am 26.07.2017: Wir gratulieren den Gewinnern FordFairlane, DraMaZua und TommyBarin zu ihren Dunkirk-Kinotickets und Shirt-Boxen. Viel Spaß im Kino!

Hier der ursprüngliche Text: Derzeit triumphiert Christopher Nolan in den Filmkritikspalten mit seinem neuen Werk Dunkirk. Wir wollen von dir wissen, welcher dein liebster, bisheriger Film von Christopher Nolan ist, und warum. Ist es der geerdete Superheldenauftakt Batman Begins, der nervenzerreibende Thriller Insomnia - Schlaflos oder doch die Rückwärtsspule Memento?

Was kann ich gewinnen?

Heute haben wir bei unserer Frage der Woche sogar einen Gewinn für dich parat, denn unter allen Teilnehmern verlosen wir 3 x 2 Karten zu Christopher Nolans neustem Epos Dunkirk sowie 3 Shirt-Boxen. Alles, was du dafür tun musst, ist, bis zum 25.07.2017 in einem Kommentar unter diesem Artikel folgende Frage zu beantworten: Welcher ist dein liebster Film von Christopher Nolan - und warum?


Auch die Redaktion lässt sich in die Karten schauen:

Joana wird sich wohl immer an Memento erinnern
Als ich Memento das erste Mal gesehen habe, war ich grade voll und ganz in meiner Psychothriller-Plot-Twist-Phase und habe das Paradebeispiel von Christopher Nolan vergöttert. Weder meine Liebe zum Genre, noch meine Liebe zum Streifen haben sich seitdem geändert. Was will man auch mehr von einem Film, der so schön unkonventionell geschnitten ist, wie man es sonst nur von einem Quentin Tarantino kennt und eine Spannung bietet, die aus dem Hause Fincher stammen könnte? In Memento teilt der Zuschauer das Handicap des Protagonisten, der sein Kurzzeitgedächtnis verloren hat, indem die Handlung rückwärts präsentiert wird. In meinem Langzeitgedächtnis hat Memento auf jeden Fall immer einen Platz.

Tim bekommt schon beim Gedanken an The Dark Knight Rises Gänsehaut
The Dark Knight Rises ist düster, abgründig und hat einen Bruce Wayne, der so innerlich zerrissen, desillusioniert und in sich zurückgezogen ist, wie nie zuvor. Schon der Vorgänger hatte die meisten dieser Elemente und mit Heath Ledgers Joker den deutlich besseren Bösewicht, doch The Dark Night Rises schafft für mich mit der schonungslosen Katharsis seines Protagonisten eine so beeindruckende Atmosphäre, wie es der Vorgänger nicht vermocht hatte. Insbesondere Christian Bales aufgekratztem, intensivem Spiel wird viel Raum gelassen. Wie er sich zu Beginn bärtig und vernachlässigt mit seinem Gehstock in den Schatten der leeren Räume Wayne Manors verkriecht, hat bei mir bleibenden Eindruck hinterlassen.

Anna ist in Inception verliebt
Vielleicht liegt es daran, dass ich mit Inception Christopher Nolan als Regisseur erst richtig wahrgenommen habe. Fakt ist: Bei der ersten Sichtung war ich so gebannt, dass ich alles um mich herum vergessen habe. Und das bei einem Fernseher der Größe einer Mikrowelle. Tiefer und tiefer habe ich mich in die Geschichte mit hineinziehen lassen und war fasziniert vom Verschwimmen von Realität und Traum. Spannende Charaktere, versunkene Welten, tiefenpsychologische Elemente, atemberaubende Filmmusik und hochtalentierte Schauspieler - was will man mehr?

Max ist immer noch am Strand der französischen Küste gefangen
Wahrscheinlich liegt es an dem immer noch frischen Eindruck von Christopher Nolans aktuellem Kriegsdrama, aber ich kann mich an keinen Nolan-Film erinnern, der mich dermaßen gefesselt und mir so viel Gänsehaut beschert hat wie Dunkirk. Im Gegensatz zu seinen letzten Werken verursacht der Film weniger Hirnknoten und ist simpler gestrickt als beispielsweise Interstellar oder Inception. Trotzdem entfesselt Dunkirk eine unglaubliche emotionale Kraft, wie es kaum noch ein aktueller Blockbuster schafft. Mit wenigen Dialogen, einer furchteinflößend hämmernden Geräuschkulisse, einer 100 Minuten andauernden kontinuierlichen Spannung und einem Nolan-typischen Zeit- und Raum-Spiel hat Dunkirk bei mir den stärksten Eindruck aller Nolan-Filme hinterlassen.

Welcher ist dein Nolan-Favorit?

moviepilot Team
sciencefiction Andrea Wöger
folgen
du folgst
entfolgen
Melde dich mit Fragen zum Blog und Community-Aktionen bei mir unter blogs@moviepilot.de! Jetzt alle: "But When Worlds Collide said George Pal to his bride 'I'm gonna give you some terrible thrills like ..ah!' Science Fiction a-a-ah Double Feature..."

Deine Meinung zum Artikel Welcher ist dein liebster Film von Christopher Nolan - und warum?

8a50f8fb9b0f422cab0d5a9fdb0668f5