Star Wars - Ewan McGregor wäre gerne wieder Obi-Wan Kenobi

Ewan McGregor als Obi-Wan Kenobi
© 20th Century Fox
Ewan McGregor als Obi-Wan Kenobi

Vorsicht, Spoiler zur Figur des Obi-Wan Kenobi. Mit seiner ruhigen, bestimmenden Art prägte Alec Guinness (Adel verpflichtet) 1977 in Star Wars die Rolle von Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi. In der 1999 mit Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung gestarteten Prequel-Trilogie der Sternensaga war Ewan McGregor (Amerikanisches Idyll) erstmals als späterer Mentor Luke Skywalkers (Mark Hamill) zu sehen, damals noch unter den Fittichen seines Lehrers Qui-Gon Jinn (Liam Neeson). Nun ließ der Schauspieler im Gespräch mit Entertainment Weekly wissen, dass er gerne noch einmal den Part spielen würde:

Es gibt kein offizielles Angebot und ich habe niemanden von ihnen [den Verantwortlichen] diesbezüglich getroffen oder so. Aber ich habe immer gesagt, dass ich mich freuen würde, falls sie willig wären, es zu tun. Es wäre ein guter Übergang zwischen der letzten Episode der Prequels [Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith] und den neuen Episoden.

Mit seiner Aussage hinsichtlich eines "guten Übergangs" spricht Ewan McGregor die etwaige Möglichkeit eines Spin-offs zur Figur des Obi-Wan Kenobi an. Bisher bestätigt ist ein Ableger zu Han Solo mit Alden Ehrenreich (Regeln spielen keine Rolle) als titelgebender Pilot des Millenium Falcon und Schmuggler im Rahmen der Anthology-Reihe. Überdies rumort es seit geraumer Zeit um einen Solo-Film für den ikonischen Kopfgeldjäger Boba Fett, der erstmalig in Das Imperium schlägt zurück zu sehen war.

Ewan McGregor ist sich allerdings bewusst, dass es mit einem Abenteuer um Obi-Wan Kenobi noch dauern könnte, sofern es überhaupt stattfindet: "Ich glaube, sie haben vor, Filme bis in die 2020er zu machen, also denke ich nicht, dass es bald passiert, wenn es überhaupt geschieht." Bei aller Kritik an der Prequel-Triloge von Star Wars war es dennoch interessant, die Entwicklung der Figur vom anfangs noch etwas unbeherrschten Schüler zum Lehrer Anakin Skywalkers (Hayden Christensen) mitzuverfolgen, trotz Jar Jar Binks und Greenscreen-Overload.

Mit Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi steht uns aber erstmal der Mittelteil der Sequel-Trilogie ins Haus. Am 14.12.2017 startet der Film von Rian Johnson (Looper) in den deutschen Kinos.

Wollt ihr Ewan McGregor noch einmal als Obi-Wan Kenobi in Star Wars sehen?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Star Wars - Ewan McGregor wäre gerne wieder Obi-Wan Kenobi

361f91d5e5a248a2b39283b4b6584a7a