Star Wars 9 - Rian Johnson dementiert Regie-Gerüchte

Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi
© Walt Disney
Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi

Wie wir euch letzte Woche berichteten, musste Colin Trevorrow (Jurassic World) den Regiestuhl von Star Wars: Episode IX verlassen, da sich seine Visionen nicht mit denen von Lucasfilm deckten. Die schnell aufgekommenen Gerüchte, dass Rian Johnson, der Regisseur von Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi, Trevorrows Platz einnehmen würde, dementierte dieser jetzt laut dem Hollywood Reporter auf einer Pressekonferenz in Japan:

Es war nie geplant, dass ich bei Episode IX Regie führen würde, deshalb weiß ich auch nicht, was damit [dem Film] passieren wird. [...] Ich habe mich komplett auf Episode VIII und die damit verbundene Erfahrung konzentriert. Jetzt denke ich nur noch daran, den Film rauszubringen und zu sehen, was das Publikum sagt. [...] Wer auch immer es [Episode IX] macht, ich freue mich darauf, wieder Teil des Publikums zu sein und zu sehen, was derjenige Filmemacher uns zeigt, und wie die Geschichte weitergeht.

Neben Rian Johnson nannten Lucasfilm nahestehende Quellen auch J.J. Abrams (Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht) als möglichen Regisseur für den letzten Teil der neuen Trilogie. Die Dreharbeiten sollen nach wie vor Anfang nächsten Jahres beginnen, damit der Film pünktlich am 23.05.2019 in die Kinos kommt.

Welchen Regisseur wünscht ihr euch für Star Wars: Episode IX?

moviepilot Team
sebastian4793 Sebastian Nicu
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Star Wars 9 - Rian Johnson dementiert Regie-Gerüchte