Tenet wird unberechenbar: Robert Pattinson erklärt Nolans "Zaubertrick"

26.06.2020 - 07:29 Uhr
0
2
Tenet - Trailer 2 (Deutsch) HD
3:05
Tenet mit Robert PattinsonAbspielen
© Warner Bros.
Tenet mit Robert Pattinson
Tenet von Christopher Nolan serviert uns das wohl größte Kino-Rätsel des Sommers. Robert Pattinson beschreibt, wie unberechenbar die Handlung des Films ist.

Mit Tenet erwartet uns im Juli endlich der neue Blockbuster von Christopher Nolan. Die bisherigen Trailer zum Film mit John David Washington und Robert Pattinson lassen uns darüber spekulieren, was im Sci-Fi-Thriller genau vor sich geht, denn einmal mehr scheint sich der Star-Regisseur eine Geschichte ausgedacht zu haben, die unsere Hirnwindungen sprengt.

Im Interview mit Entertainment Weekly  bestätigt Pattinson nun, dass Tenet definitiv in keine Schublade passt. Die Prämisse ist angeblich extrem kompliziert und dennoch sei es dem Macher gelungen, seine Vision in einem Film zu formulieren. Dafür verdient sich Nolan ein dickes Lob von seinem Star.

Making-of-Buch zu Tenet
Zum Deal
Deal

Beängstigend gut: Robert Pattinson über Tenet

Als Robert Pattinson zum ersten Mal das Skript zu Tenet las, hielt er die Geschichte eigentlich für unverfilmbar, wurde dann jedoch eines Besseren belehrt. Wie er verrät, ist der Film so wandelbar wie ein Chamäleon und führt uns immer wieder auf neue, unerwartete Fährten:

Du glaubst, es ist ein bestimmtes Genre. Dann weitet es sich zu etwas anderem aus und du denkst: 'OK, hier sind wir also'. Dann wandelt es sich in ein komplett anderes Genre, was sehr überraschend ist. [...] Es ist der beste Tellerjonglage-Trick, den ihr je gesehen habt. Man nimmt einen Teller und dann noch einen und noch einen [...] und es wird irgendwie beängstigend. Es wird zu einem Zaubertrick.

Bald im Kino: Seht den Trailer zu Tenet!

Tenet - Trailer 2 (Deutsch) HD
Abspielen

Christopher Nolan wird unser Verständnis von Zeit in Tenet wieder einmal auf den Kopf stellen, Zeitreisen im klassischen Sinne kommen im Film allerdings nicht vor. Der Titel lässt sich als Palindrom sowohl von vorne als auch hinten lesen und dazu passt, dass im Trailer unter anderem eine Kugel zurück in die Pistole wandert, Momente also anscheinend rückwärts verlaufen können. Das Stichwort an der Stelle lautet "Inversion" bzw. "Umkehrung".

Abseits dessen geht es für Hauptdarsteller Washington darum, den Dritten Weltkrieg zu verhindern, wobei wir noch nicht wissen, wie genau diese große Bedrohung für die Menschheit geartet ist. Des Rätsels Lösung offenbart sich uns ab dem 30. Juli 2020. Dann startet Tenet in den deutschen Kinos.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Wie sind eure Erwartungen an Christopher Nolans Tenet?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News