Pokémon - Warum Ashs deutsche Sprecherin die Serie verließ

Pokémon
© TV Tokyo
Pokémon

Pokémon-Fans der ersten Stunde werden sich noch an die sehr distinkte Stimme von Ash Ketchum erinnern, dem Jungen auf seiner zwanzigjährigen Reise zum Pokémon-Meister. Drei Synchronsprecher haben Ash mittlerweile ihre Stimme geliehen, doch Caroline Combrinck, die sich für ihn in mehr als der Hälfte der nun 20 Staffeln hinter das Mikro setzte, dürfte von diesen am leichtesten zu erkennen sein.

In einem Interview mit SagMalTV erzählte die Sprecherin, deren Stimme außerdem aus Serien wie Sailor Moon Crystal, Arrow oder den Simpsons bekannt ist, von ihren ersten Rollen, von Figuren, die sie bevorzugt, und diversen andere Themen. Das komplette Interview haben wir euch hier eingebettet:

Besonders interessant dürften ihre Beweggründe sein, die Serie Pokémon zu verlassen, denn nach eigener Aussage war sie mit der dort herrschenden Arbeitsweise unzufrieden:

Es war so lieblos. Es war einfach nur draufklatschen. [...] man war immer in dem Studio, wo irgendwas kaputt war, [...] Pokémon war so das Wegwerfprodukt, was nur so runtergenudelt wurde. Wenn es so egal ist, was man macht, dann fragt man sich auch irgendwann: "Warum mach' ich das eigentlich?" [...] Ich weiß noch, früher war das ganz anders, da wurde immer hochnotpeinlich darauf geachtet, dass der und der dieses Pokémon spricht [...], das ist ja auch alles nicht mehr. Da fragt auch kein Mensch nach: "Wer hat denn den mal gesprochen?"

Caroline Combrinck ist offenbar nicht darauf aus, wieder mit dem verantwortlichen Studio zusammenzuarbeiten. Ihr Sprechkarriere als Ash endete kurz nachdem die deutsche Version der Serie in die Obhut eines anderen Studios übergeben wurde. Seit der 20. Staffel, Sonne und Mond, fällt diese Rolle mit Felix Mayer das erste Mal einem Mann zu.

Was sagt ihr zur aktuellen Synchro von Pokémon? Könnt ihr ihre Kritik so unterschreiben?

moviepilot Team
Thunderdrome Sebastian Wienecke
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Pokémon - Warum Ashs deutsche Sprecherin die Serie verließ

4760fcfa1eee49b990fc1fdde2f6f452