Community
Voll behämmert

Normalos versuchen Thors Hammer Mjölnir zu heben

15.10.2015 - 15:00 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
3
0
Thor 2: The Dark KingdomAbspielen
© Walt Disney
Thor 2: The Dark Kingdom
Nur ein Würdiger kann Mjölnir, den Hammer von Thor, aufheben. Oder aber jener YouTuber, der jetzt eine ganze Stadt veräppelte. Er dachte sich einen gemeinen Scherz aus und ließ Normalos verzweifeln.

Zwar dauert es noch ein wenig, bis Thor 3: Ragnarok in die Kinos kommt, aber warum nicht einfach mal die Wartezeit mit einem fiesen Streich vertreiben? Das dachte sich auch der YouTube-Kanal Sufficiently Advanced  (via Cinemablend ). Dort baute ein junger Mann Thors Hammer Mjölnir nach und ließ ahnungslose Passanten versuchen, ihn anzuheben. Obwohl der ein oder andere bestimmt Thor und Thor 2: The Dark Kingdom gesehen hat, versuchten Groß und Klein den so unscheinbaren Hammer zu bewegen. Den lustigen Clip seht ihr oben im Player.

Mehr: Prank-Video - Thors Hammer lässt Fußgänger verzweifeln 

Es ist nicht das erste Mal, dass die Sage um Thors Hammer für einen Streich genutzt wird. In einem anderen Prank-Video  wurde der Hammer mit einem Spezialkleber festgeklebt. Bei dem jetzigen Streich ist es eine ausgefallene Technik, die den Hammer nicht abheben lässt, bzw. nur dann, wenn sein Erbauer ihn in der Hand hält. Der hat nämlich einen Supermagneten in seinem Hammer verbaut und einen Fingerabdruckscanner gleich dazu. Sobald er seinen Finger auf eine bestimmte Stelle am Griff legt, wird der Magnet ausgeschaltet und er kann den Hammer im Gegensatz zu den anderen Normalos mühelos aufheben. Ein cleverer Passant entdeckte den Fingerabdruckscanner allerdings und fühlte sich ein bisschen veräppelt. Damit ist der Plan von Sufficiently Advanced total aufgegangen.

Wie findet ihr den Streich?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News