Matthew McConaughey - Vorfreude auf kommende Filme

Matthew McConaughey in Gold
© Studiocanal
Matthew McConaughey in Gold
moviepilot Team
StrawStar Esther Stroh
folgen
du folgst
entfolgen
"I am what I am and I do what I can."

Matthew McConaughey zeigt in Gold Mut zur Glatze und zur Wampe. Der 47-jährige texanische Oscargewinner (Dallas Buyers Club) hat darüber hinaus für die kommenden Monate schon weitere vielseitige Rollen an Land gezogen, die Vorfreude auf mehr wecken. Lest hier von seinen kommenden Filmen, um eine Überblick zu erlangen und danach in ein wohlgefälliges "Alright, alright, alright" auszubrechen.

Matthew McConaughey als Mann in Schwarz
Der dunkle Turm wartet mit Paralleluniversen, Fantasy-Horror und einer Westernkulisse auf und stellt Idris Elba (als Revolvermann) seinem Rivalen Matthew McConaughey gegenüber. Kinostart: 10.08.2017

Vorfreudefaktor: Der dunkle Turm ist wohl eine der am sehnlichsten erwarteten Verfilmungen eines Stephen King-Romans. Ob die Fans des eigentlich sieben Bände umfassenden Epos mit einem einzigen Film zufrieden gestellt werden können, wird das Endprodukt von Nikolaj Arcel noch zeigen müssen.

Matthew McConaughey als Vater eines Kriminellen
In White Boy Rick spielt Matthew McConaughey einen hart arbeitenden Vater, dessen Sohn sich vom Polizei-Informanten zum Drogenschmuggler mausert.

Vorfreudefaktor: Vor dem Hintergrund der Automobilkrise in Detroit darf Matthew McConaughey hier den Blaumann überziehen und sich einmal als einfacher Fabrikarbeiter versuchen, dessen Spross über die Stränge schlägt. Dass es sich hier um eine wahre Geschichte handelt, könnte dem Stoff zusätzliche Tiefe verleihen.

Matthew McConaughey als rebellischer Faulpelz
Als The Beach Bum, genannt Moondog, fristet Matthew McConaughey sein Leben ohne ein Dach über dem Kopf und versucht seine Existenz so zu gestalten, wie er es will, anstatt den Vorgaben anderer zu folgen.

Vorfreudefaktor: Nach Spring Breakers kann Harmony Korine auch in seinem nächsten Werk nicht von den Rauschmitteln lassen. Die Besetzung von Matthew McConaughey als titelgebenden Kiffer hat es so noch nicht gegeben, erschließt sich mir aber sofort.

Matthew McConaughey als Langstreckenläufer
Born to Run, also zum Rennen geboren, scheinen einige amerikanische Ureinwohner, die Matthew McConaughey als Journalist aufsucht, um das Geheimnis ihrer Barfuß-Läufe ohne Pausen zu lüften.

Vorfreudefaktor: Born zu Run basiert auf einem Sachbuch, das schildert, wie professionelle Langstreckenläufer gegen ein paar amerikanische Ureinwohner im Wettlauf antraten und damit die Mode des Barfuß-Laufens wieder aufleben ließen. Matthew McConaughey mit blutigen Fußsohlen ist sicherlich ein Anblick, den keiner verpassen sollte.

Matthew McConaughey als Weinkenner
The Billionaire's Vinegar nimmt sich einen echten Skandal zur Grundlage, bei dem gefälschte Weinflaschen, angeblich noch aus dem Besitz von Thomas Jefferson, für eine halbe Million Dollar den Besitzer wechselten.

Vorfreudefaktor: Matthew McConaughey ist schon in Gold in zwielichtige Geschäfte verwickelt. Ob er in The Billionaire's Vinegar einen schmierigen Betrüger oder einen zweifelnden Millionär spielen wird, ist zwar noch nicht bekannt, aber gleichermaßen verlockend.

Matthew McConaughey als Fischer
Serenity schickt Matthew McConaughey als Captain eines kleinen Fischerbootes auf eine Karibik-Insel - wo ihn trotz der abgeschiedenen Lage seine schwierige Vergangenheit einholt.

Vorfreudefaktor: Als Creator von Serien wie Peaky Blinders und Taboo, Drehbuchautor von Filmen wie Madame Mallory und der Duft von Curry und Regisseur von Filmen wie No Turning Back ist es das Wirken von Steven Knight immer wert, im Auge behalten zu werden. Serenity bildet da keine Ausnahme.



moviepilot Team
StrawStar Esther Stroh
folgen
du folgst
entfolgen
"I am what I am and I do what I can."

Deine Meinung zum Artikel Matthew McConaughey - Vorfreude auf kommende Filme

Ba12b31169134f21ae5eb9bd4dda8531