Community Blog
The Berserker Awakens!!

Dragon Ball Super - Meine Meinung zum Kampf Goku vs. Kale

Goku vs. Kale
© Bird Studio / Shueisha, Toei Animation
Goku vs. Kale

Kuririn ist raus und somit verbleiben nur noch neun Mitglieder von Team 7 im Turnier der Kraft. Obwohl Gokus bester Freund eine wirklich tolle Leistung erbracht hatte und gemeinsam mit seiner Frau C18 den einen oder anderen Gegner ausschalten konnte, wurde er von Frost eiskalt erwischt und hinterrücks aus dem Ring befördert. Doch all dies tritt nun etwas in den Hintergrund, denn Dragon Ball Super hat vergangene Woche einen Meilenstein erreicht: Die 100. Folge, in der es zum Kampf der Saiyajins kommt!

Wie in meinen bisherigen "Reviews" werde ich auch hier wieder auf den Inhalt der Episode genauer eingehen, weshalb ich eine klare SPOILER-WARNUNG aussprechen möchte.

Worum geht es in Out of Control! The Berserker Awakens!!?

Goku scheint Interesse an Cauliflas Fähigkeiten zu entwickeln, denn die Saiyajin aus dem 6. Universum lernt überraschend schnell und kann unserem Helden einen guten Kampf liefern; sehr zum Leidwesen von Kale, denn diese fürchtet, ihre Freundin zu verlieren: Kale verliert überdies die Kontrolle über ihre Kräfte und zieht als Berserker eine Schneise der Zerstörung durch die Arena. Wer kann einem Kämpfer mit solch gewaltigen Fähigkeiten Einhalt gebieten?


Die wahre Kraft des Berserkers

Son-Goku!!!


Wie oben bereits angerissen, dreht sich diesmal wirklich alles um den Kampf der Saiyajins, dem Toei Animation sogar ein eigenes kleines Video auf seinem YouTube-Kanal spendiert hat, welches ihr euch hier ansehen könnt. Bevor sich die Saiyajins ins Getümmel stürzen, bekommt jedoch erstmal Kuririn sein Fett weg, denn seine Freunde halten sich mit ihrer Enttäuschung über sein frühes Ausscheiden nicht zurück. Kale wird indes von Kämpfern des 10. Universums böse in die Mangeln genommen, zumindest bis Caulifla zu ihrer Rettung kommt. Andernorts kommt es derweil zum Duell zwischen Schüler und Meister, denn Cabba fordert Vegeta heraus. Caulifla will sich stattdessen nun mit Goku messen, doch der Verlauf ihres Kampfes gefällt Kale ganz und gar nicht.

In dieser Episode geht es, wie ziemlich offensichtlich sein dürfte, einzig um die Saiyajins und speziell Caulifla bekommt in der ersten Hälfte der Folge wieder viel Zeit im Scheinwerferlicht zugesprochen. Sie will sich direkt mit Goku messen und von ihm lernen, wie man zum Super-Saiyajin Blue wird; als Belohnung werde sie ihn mit dieser Kraft schließlich besiegen (nicht unbedingt ein gutes Angebot ^^), doch unser Held entgegnet ihr, sie sei noch nicht bereit für diese Form. Caulifla lässt sich davon jedoch nicht unterkriegen und stürzt sich als Super-Saiyajin des dritten Grades in den Kampf - Goku erklärt ihr jedoch schnell die Nachteile dieser Form, denn obwohl man sehr stark sei, verbrauche man zuviel Energie und Geschwindigkeit büße man ebenso ein. Ihr Ziel sollte es stattdessen sein, den Zweifachen Super-Saiyajin zu erreichen. Gesagt getan und kurz darauf prügeln sich beide Saiyajins in dieser Form quer durch die Arena. Es wirkt immer noch etwas befremdlich, wie leicht den Saiyajins aus dem 6. Universum die Verwandlung in einen Super-Saiyajin fällt, doch vermutlich sind sie weiterentwickelt als ihre Gegenstücke aus unserem Universum und somit von Natur aus stärker. Caulifla dürfte zudem ein wahres Wunderkind sein, was bereits bei mehreren Gelegenheiten angedeutet wurde; dieser Umstand sollte ihr ebenfalls dabei helfen, schneller ihre Grenzen überschreiten zu können als es unsere Saiyajins können. Der Kampf zwischen Vegeta und seinem "Schüler" Cabba übrigens ebenfalls angedeutet, doch leider bekommen wir davon in dieser Episode quasi nichts zu sehen. Andererseits ist dies womöglich auch gar nicht so schlecht, denn dies hätte sicherlich vom eigentlichen Highlight abgelenkt: Kales Verwandlung in ihre Berserker-Form und ihren anschließenden Kampf gegen Son-Goku, auf den sie, aus Angst, er könne ihr Caulifla wegnehmen, nicht unbedingt gut zu sprechen ist. Der Kampf sah umwerfend gut aus und war wirklich sehr schön animiert. Außerdem gab es mal wieder einige Anspielungen auf Broly, Kales "Vorlage", gegen den Goku im achten Dragon Ball Z-Kinofilm kämpfte.

Der kleine Ausschnitt, den ich hier als GIF eingebunden habe, war mein persönlicher Lieblings-Moment dieser Episode und spielt deutlich auf Gokus Kampf gegen Broly auf Neu-Vegeta an, denn wie Kale machte auch Broly Son-Gokus Kamehame-Ha nichts aus. Weitere Anspielungen waren außerdem Kales ständiges Brüllen von Gokus Namen oder auch eine Szene, in der Kale auf einer erhöhten Position stand und von dort aus Ki-Geschosse quer über die Umgebung verteilte - für Broly-Fans gab es viel zu entdecken :) Interessant: Diese Form scheinen weder Goku oder Vegeta noch ihre Freunde jemals gesehen zu haben. Dies ist deshalb interessant, da innerhalb der Community fleißig spekuliert wurde, ob Broly rückwirkend in die Kontinuität von Toriyamas Original-Geschichte integriert werden könnte. Natürlich erinnert diese Form auf den ersten Blick an Future Trunks als Super-Saiyajin des dritten Grades (an dessen Äußeres Brolys Design angelehnt wurde), doch Kales grüne Haare sowie ihre überwältigende Kraft in Kombination mit ihrer Geschwindigkeit machen ihre Berserker-Form zu einer einzigartigen Verwandlung in den Universen 6 und 7. Es wirkt zwar etwas befremdlich, dass Goku selbst als Super-Saiyajin Blue gegen Kale kaum etwas ausrichten konnte, immerhin schleudert sie ihn nach Belieben quer durch die Arena, doch dies war sicherlich auch deshalb der Fall, weil Goku nicht seine gesamte Kraft einsetzte, schließlich muss er sich seine Energie für das Turnier gut einteilen. Außerdem ging es beim Kampf zwischen Goku und Kale sicherlich primär um den Spaß für uns Zuschauer sowie die vielen Anspielungen auf Gokus Kampf gegen Broly, weshalb man in diese Szenen nicht allzu viel hineininterpretieren sollte. Natürlich konnte Kale nicht ewig unbehelligt durch die Arena wüten, weshalb sich Jiren gezwungen sah, den Berserker aufzuhalten. Mit einem einzigen Ki-Angriff besiegt der Pride Trooper die Saiyajin, doch zumindest Kales Ausscheiden kann verhindert werden, denn Caulifla kann ihre Freundin gerade noch rechtzeitig auffangen.


Ein wahrer Saiyajin?

That might be the Saiyan's true form!


Besonders viel diskutiert wurde in den vergangenen Tagen ein Satz, welchen Vegeta sagte, als er Kales Zerstörungskraft in Aktion sah, nämlich die oberhalb dieser Zeilen stehenden Worte. Wie Herms auf seinem Twitter-Account anmerkte, kann man Vegetas Worte auf zwei Arten übersetzen:

  • Das könnte die wahre Form des Saiyajin sein! oder
  • Das könnte die wahre Form der Saiyajins sein!


Je nachdem, für welche Übersetzung man sich entscheidet, ist also entweder Kales wahre Form gemeint, oder die wahre Form der Saiyajins generell. Möglichkeit 1 schließe ich persönlich eher aus, denn sicherlich könnte die Berserker-Form Kales wahre Kraft sein, doch ich bezweifle, dass dies ihre wahre Form also ihr wahres Selbst ist, denn wie ein blutrünstiges Monster wirkt sie die meiste Zeit wirklich nicht; zudem gab es auch bei den restlichen Saiyajins nie so krasse Veränderungen bei ihren Verhaltensmustern nachdem sie sich in einen Super-Saiyajin verwandelt hatten; meist wurden sie schlicht überheblich, doch ansonsten blieb ihr jeweiliger Charakter weitestgehend unverändert. Natürlich könnte Kale ein Sonderfall sein, doch wahrscheinlicher erscheint mir Möglichkeit 2, wir könnten hier die wahre Form der Saiyajins sehen - oder zumindest die wahre Form der Saiyajins des 6. Universums. Wenn wir uns zurückerinnern an den Beginn der Saiyajin-Saga, kommt ein Satz von Radditz ins Gedächtnis: Bei Vollmond zeigen wir Saiyajins unser wahres Gesicht. Was wäre also, wenn Kales Berserker-Form etwas ähnliches darstellt wie die Ouzaru-Form unserer Saiyajins? Wir wissen, die Saiyajins des 6. Universums haben sich anders entwickelt als ihre "Verwandten"; rein physisch wirken sie schon anders und ihr Potenzial scheint im Vergleich ebenfalls größer zu sein als bei Goku und den Anderen. Womöglich ist Kales Berserker-Form eine Manifestation ihrer Urtriebe und aufgestauten Emotionen? Natürlich erscheint ein solches Szenario äußerst unwahrscheinlich, alleine schon deshalb, da Toei Kales spezielle Verwandlung auch auf Promo-Material klar als Hommage an einen gewissen Legendären Super-Saiyajin ausgewiesen hat. Trotzdem ist es ein nettes kleines Gedankenspiel und vielleicht erfahren wir ja im Laufe von DBS noch, was die wahre Form der Saiyajins ist, schließlich will Masako Nozawa noch weitere 600 Folgen machen :D


Dragon Ball Supers 100. Episode war speziell hinsichtlich der fantastischen Action-Szenen ein wahres Highlight und Kales immense, unkontrollierbare Wut wieder in Aktion zu erleben, war einfach toll. Die Kämpfe zwischen den Saiyajins wurden dabei ansprechend inszeniert und Kales inneres Monster in der Arena für Chaos sorgen zu sehen, machte diese Folge für mich zu einer der besten der gesamten Serie.

Wie fandet ihr diese Folge und was glaubt ihr, könnte Vegeta mit seiner Äußerung gemeint haben?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
One of the key characteristics of the comic book medium is that it is not brought to life by just one voice.

Deine Meinung zum Artikel Dragon Ball Super - Meine Meinung zum Kampf Goku vs. Kale

F5307362320045118be4ce46a5bd5cd2