Netflix setzt eine seiner besten Serien ab - und erntet Wut und Unverständnis

07.10.2020 - 11:00 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
15
3
GLOW bei Netflix
© Netflix
GLOW bei Netflix
Die beliebte Serie GLOW geht nicht weiter bei Netflix. Die Fans sind enttäuscht. Die Empörung ist aus guten Gründen größer als bei anderen Opfern der harten Absetzpolitik.

Filmtwitter weint. Netflix hat schon viele Serien abgesetzt, aber das plötzliche Ende von GLOW trifft Serienfans und Kritiker bis ins Mark. Die Gorgeous Ladies of Wrestling waren eins der wenigen Aushängeschilder des Streamingdienstes, der in den letzten Jahren vor allem auf Masse produzierte.

Kaum eine Serie ist so woke, relevant, divers, schlicht liebenswürdig wie GLOW. Als eine der ersten Serien arbeitete sie den Fall Harvey Weinstein und die nachfolgende MeToo-Bewegung auf. (Staffel 2, Episode 5: Perverse sind auch Menschen).

Von Netflix abgesetzt: Warum die Serienfans wegen GLOW besonders wütend sind

GLOW war schon immer ein Wackelkandidat im Netflix-Portfolio. Nach Staffel 1 wäre fast Schluss gewesen. Vom enormen Kritikerzuspruch ließ sich der Streamingdienst seinerzeit erweichen. Die Fanbase wächst seitdem, was nach 3. Staffeln nicht jede Serie von sich behaupten kann.

Der mitreißende erste Trailer zu GLOW

Glow - S01 Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Netflix hatte Alison Brie und Co. eine 4. Staffel unter großem Jubel bereits zugesichert, um nun doch den Stecker zu ziehen. Auf der GLOW Bühne gehen die Lichter aus, ein echtes Ende gibt es nicht. Auch das ist ungewöhnlich.

Um Empörung wie diese jetzt zu vermeiden, gibt Netflix das Ende einer Serie immer häufiger zusammen mit der Bestätigung der abschließenden Staffel bekannt. Das federt die Enttäuschung ab. Wir kriegen die bittere Medizin mit dem Löffel Zucker. Außerdem erhalten die Showrunnerinnen so Klarheit und können ihre Figuren auf einen runden Abschluss hinschreiben. GLOW aber bleibt eine Rumpfserie.

Wie Netflix die Absetzung begründet

Die Corona-Bedingungen hätten eine Fortführung erschwert, heißt es . In der Tat ist GLOW eine außergewöhnlich berührungsintensive Serie. Wo andere Serien und Filme ihre Produktion unter Vorkehrungen wieder aufnehmen, würden die notwendigen Kompromisse das GLOW-Wesen mit seinen Wrestlingkämpfen stark einschränken. (Warum Netflix selbst großartige Serien absetzt)

Aber macht es sich der Streamingdienst damit nicht doch etwas einfach? Ich meine, wir hätten ja warten können. Gerne auch ein paar Jahre. So wirkt es, als hätte der Streamingkonzern einfach den richtigen Moment abgewartet, um eine ungeliebte Serie loszuwerden.

Überall Wut: Die Fans können das GLOW-Ende nicht nachvollziehen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir hätten 2, 3 Jahre auf GLOW gewartet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Auch die Kulturjournalistin Rachel Syme hinterfragt das Vorgehen des Streamingdienstes in der GLOW-Sache:

Warum haben sie GLOW nicht wie jede andere Serie auf "hold" gestellt? Ich hätte gerne 2 Jahre gewartet, bis sie sie unter sicheren Bedingungen gefilmt hätten. Für eines der besten Frauenensembles im Fernsehen kein Finale zu bekommen, fühlt sich wie ein echter Verlust an.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Der Kritiker David Ehrlich erkennt ein Ungleichgewicht im Netflix-Programm. Mit dem American Horror Story-Erfinder Ryan Murphy schloss Netflix einen millionenschweren Deal ab.

GLOW wurde abgesetzt, damit Netflix sich Ryan Murphys neue 100 Millionen-Dollar-Serie über die geheime Hintergrundgeschichte von Sloth aus die Goonies leisten kann [...]

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die ersten Fans suchen schon nach einer Rettung für GLOW

Könnte der Warner-Streamingdienst HBO MAX das neue Zuhause für GLOW werden?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

HBO MAX, tu, was richtig ist, nimm GLOW auf.

Diese Nutzerin hat ihren Hilferuf bereits bei Twitter ausgesendet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

GLOW: Eine Serie ohne Ende

Über ihren Frust schreibt Jen Chaney einen Abschiedstext bei Vulture :

Staffel 4 hätte uns die nächsten Schritte von Ruth und Debbie gezeigt, die mit so viel Sorgfalt von Alison Brie und Betty Gilpin gespielt wurden. Wir hätten ihren Weg zu mehr Glück und Erfolg gesehen, Macht zu ihren eigenen Bedingungen. Wir das jetzt nicht mehr sehen.

Wie es mit GLOW weitergeht, bleibt nun offen. Das letzte Wort scheint noch nicht gesprochen. Die Aufnahme bei einem anderen Streamingdienst ist gar nicht mal so unwahrscheinlich. Auch ein Umdenken bei Netflix kann ich mir vorstellen. Aus einem der letzten Shitstorms dieser Art entstand der Abschlussfilm von Sense 8.

Seid ihr enttäuscht vom GLOW-Ende?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News