A Cure for Wellness - Das sagen die Moviepiloten zum Mysterythriller

A Cure for Wellness mit Dane DeHaan
© 20th Century Fox
A Cure for Wellness mit Dane DeHaan
moviepilot Team
AdrianS Adrian Schmidt
folgen
du folgst
entfolgen

Am vergangenen Donnerstag, dem 23.02.2017 startete Gore Verbinskis Mysterythriller A Cure for Wellness in den Kinos. Im Film soll der junge Angestellte Lockhart (Dane DeHaan) seinen Boss aus einer Wellness-Einrichtung abholen. Als dieser jedoch verschwindet, realisiert Lockhart, dass Volmer (Jason Isaacs), der Leiter der Spa-Anlage etwas damit zu tun hat. Zusammen mit der Patientin Hannah (Mia Goth) entdeckt er, wofür die Einrichtung tatsächlich genutzt wird. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Justin Haythe, mit dem Verbinski auch bei Lone Ranger arbeitete.

Die Kritiker fanden A Cure for Wellness eher mittelmäßig. Was sagt die moviepilot-Community? Wir haben uns eure Meinungen einmal genauer angesehen:

Hier gibt es erstmal die harten Fakten zu A Cure for Wellness:

  • 20 Kritiker-Bewertungen mit einem Durchschnittswert von 5,5
  • 119 Community-Bewertungen mit einem Durchschnittswert von 6,4
  • 14 Kritiken und 28 Kommentare
  • 3 x Lieblingsfilm und 0 x Hassfilm
  • 550 Vormerkungen, 5 sind nicht interessiert

Das hat euch an A Cure for Wellness gefallen:

CineWorld (8,5) lobt die Ästhetik des Films sowie die Abwesenheit von Jumpscares:

Visuell betrachtet mitunter das beste, was ich je gesehen habe. Ein wahres Fest für die Augen und keine einzige Minute zu lang. Doch die größte Stärke des Films ist für mich, dass "A Cure for Wellness" gänzlich ohne Jumpscares und unfreiwillig lustigen Momenten auskommt. Eine Rarität in diesem Genre!

JimiAntiloop (8) schätzt den Film für seine Besetzung, seine Atmosphäre und die Bilder:

Optisch und atmosphärisch ist der Film wirklich Bombe und auch die Charakterbesetzungen sind wirklich gut gewählt. Die Eröffnungsszene und was darin im Off erzählt wird, zählt für mich zum Besten, was mir so bisher über den Weg gelaufen ist. [...]
Im Film verwischen dann ein bisschen die Grenzen des erzählerischen Motives, was überhaupt nicht schlimm ist, sondern 'A Cure for Wellness' [...] kryptisch werden lässt und mit dem Rätselraten des Protagonisten gewissermaßen harmoniert. Die Intentionen hinter der gesamten Story bleiben damit im Verlaufe des Filmes unterschwellig bestehen und die Grenzen zwischem Verfälschtem und Wahrem verschwimmen.
[...] und so kann man an vielen Stellen durch die Aussagen aller beteiligten Charaktere, Spiegelbildern unsere Realität begegen. Vielleicht nicht der unbedingt der Eigenen, aber großer Teile derer, die da mit uns über diesen Planeten wandern und mit krankem Ego selbstzerstörerischen Paradigmen hinterherlaufen.
Auch iloveasia (10) schätzt die Bildsprache, ebenso wie die Anregungen zum Nachdenken:

Eine Mischung aus AHS-Asylum, Crimson Peak und Shutter Island!!
[...]
Man sollte diesen Film aber trotzdem gesehen haben, [...] weil er einfach so originiell ist. [

...] Suchst du einen mysteriösem Thriller bei dem du dich immer fragst "Was kann das jetzt bedeuten ?" ; Suchst du einen Film der auch krasse Bilder zeigt und verstörend ist? Suchst du einen Film wo du die nächsten Tage evtl noch darüber nachdenkst und die Puzzleteile zusammenfügst, weil nicht alles im Film ins Detail erklärt wurde? Macht es dir nichts aus, dass ein Film nicht unbedingt so realistisch ist ( ein wenig Fantasy) ? Macht dir eine lange Laufzeit nichts aus?

Dann ab mit dir ins Kino!! [...]

Das hat euch an A Cure for Wellness nicht gefallen:

MarcelN44 (4) kritisiert die schwache Handlung und die Wahl des Drehorts:

Was für eine herbe Enttäuschung! Gut, der Trailer hat eigentlich keine besonderen Erwartungen geschürt, aber die Bilder sahen schon gut aus. Dabei blieb es dann auch. [...] Letzten Endes ist dieser unnötig über zweistündige Wellness-Ausflug eine dieser Massagen, die man gerne genossen hätte, sich aber so seltsam fremd anfühlen.
[...]
Die Geschichte ist weit davon entfernt schlüssig zu sein, [...] . Schreckmomente sind so überraschend wie die Meisterschaft für den FC Bayern und Dane DeHaan ("Chronicle") ist so blass, dass man ihm tatsächliche eine Kur gönnen würde. [...]
Um mit einem Lob zu enden: der dritte aus dem Verbinski-Trio, Kamermann Bojan Bazelli ("Burlesque"), fängt schöne Bilder ein. Nur für ordentliche Fake-Alpen reichte das 40 Mio. $ Budget wohl nicht mehr aus. [...]
In der Metaebene sieht Bibabiest (5) die Schwäche des Thrillers:

Ohne Spoiler: Schöne Optik, hält aber inhaltlich so gar nicht, was er verspricht.
+++ MIT SPOILER +++
[...] Auch wenn sich wirklich nicht jeder Film die Bürde einer Meta-Ebene zu eigen machen muss, um gut zu sein: Wer mit der Rahmenhandlung und dem Titel so stark in Richtung Kapitalismus- und Gesellschaftskritik geht, kann das mühsam aufgebaute Geflecht aus Skurrilitäten nicht einfach mit einem Zombie-Baron enden lassen, statt zu versuchen, ein kluges und aussagekräftiges Ende zu konstruieren. [...] Da helfen auch all die schönen Bilder nichts, wenn die Lösung des Plots in einer unplausiblen Mischung aus unsterblichen Aalen, mit keinem besonderen Mittel willenlos gemachten Patienten, einer Prise Rape-Porn, Inzest und menschlichen Filteranlagen besteht.

Fazit zu A Cure for Wellness:

Die Mehrheit der User scheint für den Film mehr übrig zu haben als die Kritiker. A Cure for Wellness spricht die moviepiloten vor allem durch seine visuellen Qualitäten und die gute Besetzung an. Gleichzeitig kritisieren die User die Länge des Thrillers und die mäßige Handlung. Gore Verbinskis neuster Film scheint also vor allem für Mysteryfans und Liebhaber von tollen Bildern geeignet zu sein.

Wie hat euch A Cure for Wellness gefallen?

moviepilot Team
AdrianS Adrian Schmidt
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel A Cure for Wellness - Das sagen die Moviepiloten zum Mysterythriller

B4d1b5c50dfb42aeb6cbcdd177667b11 ?a=5541&i=2&e=1&c=4731136&c0=news